Pascal Dusapin

SF/MARCO BORELLI

Zeit mit Dusapin

A-cappella Chorwerke von Pascal Dusapin bei den Salzburger Festspielen. Gestaltung: Gerti Mittermeyer (Übertragung in Dolby Digital 5.1 Surround Sound)

Unter dem Motto "Zeit mit Dusapin" bieten heuer die Salzburger Festspiele die Gelegenheit, das Werk des französischen Komponisten und Fotografen Pascal Dusapin näher kennenzulernen. Er ist 1955 in Nancy geboren und bezeichnet Edgar Varèse und Iannis Xenakis als seine musikalischen Vorbilder. Die französische Dirigentin und Chorleiterin Laurence Equilbey wird mit dem von ihr 1991 gegründeten Choeur accentus Geistliche Musik zur Aufführung bringen.

Es handelt sich um a-cappella Chorwerke, in denen Dusapin Texte aus dem "Officium defunctorum", dem Totenoffizium und Texte des spätmittelalterlichen Theologen und Philosophen Meister Eckhart vertont. Dieses Konzert wurde am 25.7.2019 in der Kollegienkirche aufgenommen, wir bringen einen Teilmitschnitt.

Service

Diese Sendung wird in Dolby Digital 5.1 Surround Sound übertragen. Die volle Surround-Qualität erleben Sie, wenn Sie Ö1 unter "OE1DD" über einen digitalen Satelliten-Receiver und eine mehrkanalfähige Audioanlage hören.

Sendereihe

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Pascal Dusapin/geb.1955 Nancy
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Meister Eckhart
Gesamttitel: SALZBURGER FESTSPIELE 2019/ZEIT MIT DUSAPIN (SFKOL190725-2_S)
Titel: Granum sinapis. Acht Stücke für gemischten Chor a-cappella auf Texte von Meister Eckhart
Textanfang: 1. In dem begin (00:02:07)
Textanfang: 2. Von zwên ein vlût (00:02:35)
Textanfang: 3. Der drîer strik (00:03:07)
Textanfang: 4. Des puntez berk (00:01:12)
Textanfang: 5. Daz wûste gût (00:03:08)
Textanfang: 6. Us licht, us clâr (00:03:23)
Textanfang: 7. Wirt als ein kint (00:02:27)
Textanfang: 8. Ô sêle mîn (00:02:33)
Untertitel: Pour la mémoire de Marthe Kurtz-Dusapin
Chor: Accentus
Leitung: Laurence Equilbey
Länge: 21:45 min
Label: Ed. Salabert LM

Komponist/Komponistin: Pascal Dusapin/geb.1955 Nancy
Gesamttitel: SALZBURGER FESTSPIELE 2019/ZEIT MIT DUSAPIN (SFKOL190725-3_S)
Titel: Umbrae mortis für gemischten Chor a-cappella (00:03:39)
Titel: Dona Eis für gemischten Chor und sieben Blasinstrumente/Texte aus dem officium defunctorum und Sterbeszene der Juliette aus der Oper "Roméo & Juliette" (00:17:57)
Textanfang: 1. Dona eis (00:03:34)
Textanfang: 2. Graduale (00:02:30)
Textanfang: 3. Tractus (00:02:37)
Textanfang: 4. Dona (00:02:07)
Textanfang: 5. Sanctus (00:03:32)
Textanfang: 6. Umbrae (00:02:45)
Chor: Accentus
Ausführende: österreichisches ensemble für neue musik
Leitung: Laurence Equilbey
Länge: 21:45 min
Label: Ed. Salabert LM

Komponist/Komponistin: Pascal Dusapin/geb. 1955
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Friedrich Nietzsche
Bearbeiter/Bearbeiterin: Pascal Dusapin /Textadaptierung
Gesamttitel: O MENSCH - Liederzyklus für Bariton und Klavier nach Gedichten von Friedrich Nietzsche (01:13:22)
Titel: Das eherne Schweigen
Textanfang: Fünf Ohren - und kein Ton darin! Die Welt ward stumm... Ich horchte mit den Ohren meiner NEUGIERDE (...) Ich horchte mit dem Ohr meiner LIEBE
Solist/Solistin: Georg Nigl /Bariton
Solist/Solistin: Vanessa Wagner /Klavier
Länge: 01:46 min
Label: col legno contemporary WWE1CD2

weiteren Inhalt einblenden