Attentat auf John F. Kennedy in Dallas, 1963

AP/APTN

Radiokolleg

Radiokolleg - Was wäre wenn ...?

Gedankenspiele zur Geschichte (1). Gestaltung: Ulrike Schmitzer, Günter Kaindlstorfer, Thomas Mießgang, Wolfgang Ritschl

Das Genre "Alternate History" ist vor allem in den USA sehr beliebt. Jedes Jahr erscheinen zahlreiche Bücher, die mögliche Alternativen für historische Ereignisse entwerfen. Auch etablierte Autoren versuchen sich gerne in dem Genre. Welchen Nutzen hat diese Methode für die Geschichtswissenschaft? Warum ist es sinnvoll, über andere Szenarien nachzudenken und Gedankenspiele anzustellen.

Oft wird ein Attentat auf einen führenden Politiker als Dreh und Angelpunkt herangezogen, um über den Verlauf der Geschichte zu spekulieren. Doch welche Rolle spielen einzelne Akteure für das Weltgeschehen und inwieweit sind es historische Dynamiken, die den Lauf der Dinge beeinflussen und letztlich bestimmen. In verschiedenen Beiträgen und Gesprächen geht das Radiokolleg der Frage nach: "Was wäre wenn ...?"

Zum Beispiel, was wäre, wenn Hitler den Krieg gewonnen hätte? Philip K. Dick schrieb den wohl wichtigsten Roman "The Man in the High Castle"/"Das Orakel vom Berge" (1962) die Geschichte des Zweiten Weltkriegs um: Die USA verlieren den Krieg und werden von Nazi-Deutschland und Japan besetzt. Im Jahr 2015 hat der Film Dicks Roman wiederentdeckt. Die Serie "The man in the high castle" ist die bis dato erfolgreichste Streaming- Produktion von Amazon.

Die Alternativwelt rund um Hitler könnte aber auch ganz anders aussehen. In Norman Spinrads Roman "The Iron Dream (1972) wandert Hitler in die USA aus und macht dort Karriere als Science Fiction Autor.
Auch die Frage, was wäre, wenn die Südstaaten den Bürgerkrieg in den USA gewonnen hätten, wird derzeit in den USA heftig diskutiert. Denn zwei Serien greifen das Thema auf. HBO plant die Serie "Confederate" und zeigt was wäre, wenn es die Sklaverei in den Südstaaten noch gäbe.

Und in "Black America", einer Produktion des Internetriesen Amazon bekommen die ehemaligen Sklaven als Reparationszahlung die drei Staaten Louisiana, Mississippi, and Alabama zugesprochen. Der neue Staat New Colonia wird weit erfolgreicher als der Rest Amerikas. Können solche Alternativwelt-Geschichten das politische Bewusstsein schärfen?

Das Kino war seit jeher der Ort, an Fakten und Fiktionen ein kreatives Verhältnis eingingen - bis hin zu einer alternativen Geschichtsschreibung wie sie etwa Quentin Tarantino in "Inglorious Basterds" oder der klassische Western ganz allgemein betrieben hat. Wie werden im Film Geschichte und Geschichten ineinander gewoben - von bewussten Anachronismen, also der Vermischung verschiedener historischer Ereignisse und Epochen bis zum Trick der Zeitreisen und ihrer Paradoxien, mit unzähligen möglichen Zukünften und Vergangenheiten, je nachdem, was der Held gerade anstellt.

"Die Randwelten der Aufklärung sind erreicht." schreibt Georg Seesslen. "Die Geschichte geht verloren, und schon gar die vernünftige Beziehung von Story und History. Retten wir also wenigstens etwas von historischer Logik in unsere Traumwelten".

Service

Johannes Dillinger. Uchronie. Ungeschehene Geschichte von der Antike bis zum Steampunk. Ferdinand Schöningh 2015

Hans-Peter von Peschke: Was wäre wenn: Alternative Geschichte. Theiss Verlag 2017

Alexander Demandt: Es hätte auch anders kommen können. Wendepunkte deutscher Geschichte. Propyläen 2010

Isabel Kranz: Was wäre wenn? Alternative Gegenwarten und Zukunfts-Projektionen um 1914. Wilhelm Fink Verlag 2017

Johannes Rhein, Julia Schumacher (Hg): Schlechtes Gedächtnis? Kontrafaktische Darstellungen des Nationalsozialismus in alten und neuen Medien. Neofelis Verlag 2019

Barbara Korte, Sylvia Paletschek: History Goes Pop. Zur Repräsentation von Geschichte in populären Medien und Genres. Transcript Verlag 2009

Jose Saramago. Eine Zeit ohne Tod. Rowohlt 2007

Philip K. Dick: The Man in the High Castle. (dt. Das Orakel vom Berge). Fischer Klassik 2014

Robert Harris: Vaterland. Heyne 2017

Len Deighton: SS-GB. Heyne 2018

Kostenfreie Podcasts:
Radiokolleg - XML
Radiokolleg - iTunes

Sendereihe