E-Bässe

AFP/ADRIAN DENNIS

Im Tal der tiefen Töne

Zur Geschichte des E-Basses.

Mit der steigenden Popularität der elektrischen Gitarre war der in den damaligen Bands verwendete Kontrabass lautstärketechnisch unterlegen. Zuerst wurden diese Bässe auch mit einem Tonabnehmer ausgerüstet. Der erste E-Bass, der in Serie produziert wurde, war der legendäre Fender Precision Bass, welcher 1951 in die Läden kam. Einer seiner Vorteile war, dass nun auch alle Gitarristen sofort Bass spielen konnten, weil die ersten E-Bässe entsprechend den E-Gitarren Bünde hatten.

Von da an ging die musikalische Entwicklung und auch Emanzipation des Tieftöners rasant vor sich. Vor allem Stilistiken wie Heavy Metal, Funk und auch Reggae wären ohne den elektrischen Bass schwerlich entstanden. Und vier Saiten wie der Precision Bass haben mittlerweile schon längst nicht mehr alle Instrumente. Die Spielräume Nachtausgabe widmet sich einem essenziellen Musikinstrument in Pop, Rock und Jazz.

Die Gäste der heutigen Sendung sind die Bassistinnen Julia Hofer und Marlene Lacherstorfer sowie ihre Saitenkollegen David Dolliner und Jojo Lackner.

Gestaltung: Klaus Wienerroither

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Gigi Gryce
Titel: Up In Quincy's Room
Ausführender/Ausführende: Art Farmers Septett
Oscar Estell (bars)
Quincy Jones (p)
Sonny Johnson (dr)
Monk Montgomery (b)
Cliff Solomon (ts)
Jimmy Cleveland (trb)
Art Farmer (trp)
Länge: 04:00 min
Label: Prestige

Komponist/Komponistin: Holland
Komponist/Komponistin: Dozier
Album: Four Tops Reach out
BERNADETTE
Ausführende: Four Tops
Länge: 03:03 min
Label: Tamla Motown STM 72472

Komponist/Komponistin: Jones
Komponist/Komponistin: Cosby
Album: Sunny Side Up 10
HICKY BURR
Ausführende: Quincy Jones
Ausführende: Bill Cosby
Länge: 03:57 min
Label: EMI LC8428

Komponist/Komponistin: Brian Wilson
Komponist/Komponistin: Mike Love
Album: CALIFORNIA BLUE
Titel: Good vibrations
Ausführende: The Beach Boys /Gesang m.Begl.
Länge: 03:36 min
Label: Quality 3250182

Urheber/Urheberin: Terry
Album: Red Hot & Dance
THANK YOU (FALETTINME BE MICE ELF AGIN)
Ausführender/Ausführende: Sly & Family Stone
Länge: 04:19 min
Label: Epic 471821

Komponist/Komponistin: Jaco Pastorius
Album: Jaco Pastorius
Titel: Portrait of Tracy
Ausführende: Jaco Pastorius
Länge: 02:19 min
Label: Epic EPC 81453

Komponist/Komponistin: Michel Camilo
Gesamttitel: CALLE 54 / Original Filmmusik
Titel: From within/instr.
Solist/Solistin: Michel Camilo /Piano m.Begl.
Ausführender/Ausführende: Anthony Jackson /El-Bass < 6-saitig >
Ausführender/Ausführende: Horacio "El Negro" Hernandez /Drums
Länge: 07:26 min
Label: Chrysalis/EMI 5320002

Komponist/Komponistin: Kenneth Gamble
Komponist/Komponistin: Leon Huff
Komponist/Komponistin: Anthony Jackson
Gesamttitel: FOOLISH / Original Filmmusik
Titel: For the love of money
Ausführende: O'Jays /Gesang m.Begl.
Länge: 07:13 min
Label: No Limit Records/Priority/Virgin 8474112

Komponist/Komponistin: Jimmy Page
Komponist/Komponistin: Robert Plant
Komponist/Komponistin: John Paul Jones
Gesamttitel: LED ZEPPELIN IV - DELUXE EDITION
Titel: Black dog
Ausführende: Led Zeppelin /Gesang m.Begl.
Länge: 04:56 min
Label: Rhino/Warner 8122796446(Doppelalbum)

Urheber/Urheberin: Miller
Album: Suddenly
Could It Be You
Ausführender/Ausführende: Marcus Miller
Länge: 03:24 min
Label: WB 9238061

Komponist/Komponistin: D'Angelo
Album: Voodoo
PLAYA PLAYA
Ausführende: D'Angelo
Länge: 07:07 min
Label: EMI 724352337323

Komponist/Komponistin: James Brown
Album: THE VERY BEST OF THAT'S SOUL - VOLUME 1
Titel: Sex machine
Solist/Solistin: James Brown /Gesang m.Begl.
Länge: 05:05 min
Label: Dino 9548307342

Urheber/Urheberin: Edwards
Urheber/Urheberin: Rodgers
Album: Collection
GOOD TIMES
Ausführender/Ausführende: Chic
Länge: 03:42 min
Label: Atlantic 20300

weiteren Inhalt einblenden