Daniel Kehlmann

DPA/ARNE DEDERT

Daniel Kehlmann: Narren und Helden

Der ORF Kulturpodcast mit Clarissa Stadler und Christine Scheucher. Eine Kooperation von ORF TV Kultur und Ö1

In seinem Roman "Tyll" hat Daniel Kehlmann der mythenumranken Figur des Till Eulenspiegel ein literarisches Denkmal gesetzt und lässt vor dem inneren Auge der Leser und Leserinnen das verwüstete Europa des Dreißigjährigen Kriegs wiederauferstehen. Im Rahmen der Festwochen Gmunden liest Kehlmann aus diesem Werk, das er selbst als "das Beste" bezeichnet, was er jemals geschrieben hat.

Aktuell arbeitet Kehlmann an einem Corona-Stück, das in der kommenden Saison im Theater in der Josefstadt uraufgeführt werden soll. Den Lockdown hat der Autor in den Vereinigten Staaten miterlebt. In den vergangenen 5 Jahren hat Kehlmann zwischen New York und Berlin gependelt. Diesen Sommer zieht er ganz nach Berlin, wo er derzeit mit seinem Schauspielerfreund Daniel Brühl ein Filmprojekt realisiert.

Den Kultur-Neustart begleiten wir mit einem neuen Podcast-Format. In lockerer Atmosphäre besprechen Clarissa Stadler und Christine Scheucher mit einem Gast, was die Kulturwelt in diesem Sommer umtreibt.

SALON FUNK: Jetzt in der ORF-Radiothek und überall, wo es Podcasts gibt.

Eine Kooperation von ORF TV-Kultur und Ö1

Service

Die Sendereihe als Podcast abonnieren

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht