Die Prinzessin hat fürchterlichen Durchfall!

Gesundheit und Krankheit im Märchen Teil 4

Im Mittelpunkt unserer aktuellen Serie stehen Gesundheit, Krankheit und wundersame Heilungen im Märchen. "Es war einmal eine Prinzessin, die hatte entsetzlichen Durchfall!" So beginnen Märchen höchst selten. Weder Wehwehchen noch schwere Krankheiten spielen in den gängigen Geschichten und Legenden eine tragende Rolle, obwohl die Menschen in den vergangenen Jahrhunderten den Infektionserkrankungen und Seuchen auf Gedeih und Verderb ausgeliefert waren. Somit wäre es eigentlich naheliegend, auch in den tradierten und etwa von den Brüdern Grimm im 19. Jahrhundert aufgezeichneten Märchen, auf Krankheiten, passende Medizin und Heilkundige zu stoßen. Die häufigsten Beschwerden in Märchen sind aber Symptome aus dem emotionalen Bereich - etwa Traurigkeit oder Angst.
Meistens ist es ein König, der krank wird - jedoch im Sinne von schwach, hilflos, bedürftig. Und wenn der König - also die Autorität im Staate schlechthin - hilfsbedürftig wird, dann gelangt er an eine Grenze und damit das gesamte Volk. Nun bedarf es einer tiefgreifenden Veränderung, die dann in der Regel durch einen jungen Helden herbeigeführt wird. In unserem heutigen Sinn handfeste medizinische Diagnosen findet man eher in den Sagen. Im Gegensatz zu den Märchen wurden diese Geschichten meist um reale Begebenheiten gesponnen, sodass man auf Pest, Lepra, Zahnschmerzen oder auch ehemalige Promi-Ärzte, wie Paracelsus, stößt.

Ronny Tekal hat sich im vierten Teil unserer Serie in der Märchen- und Sagenwelt umgesehen und überprüft, ob es nicht doch auch bei Schneewittchen, Dornröschen, Froschkönig und Co. Hinweise auf Schnupfen, Husten und Heiserkeit gibt.

Redaktion: Christoph Leprich und Nora Kirchschlager


Service

Weiterführende Informationen:

Interviewpartner/innen:

Prof. Dr. med. Wolfgang U. Eckart
Medizinhistoriker
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Ehemaliger Direktor des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin
Im Neuenheimer Feld 327
69120 Heidelberg
E-Mail
Homepage

Barbara Wolflingseder
Autorin, staatl. gepr. Fremdenführerin in Wien
Gentzgasse 120/2
A-1180 Wien
Tel: +43/676/4268571
E-Mail
Homepage

Dr. Gottfried Wurst
Arzt für Allgemeinmedizin und psychotherapeutische Medizin i.R.
Dorfstraße 148
2020 Aspersdorf
Tel: +43/664/4224604
E-Mail

Info-Links:

Gesundheit und Krankheit im Märchen Teil 1
Gesundheit und Krankheit im Märchen Teil 2
Gesundheit und Krankheit im Märchen Teil 3
Dissertation: Genetische Erkrankungen bei Figuren in der Märchensammlung der Brüder Grimm
Führungen und Bücher für Wiener und Wienbesucher
Website mündlicher Erzählerinnen und Erzähler in Österreich und Südtirol
Gebrüder Grimm: Die schönsten Märchen
Märchen von Hans Christian Andersen
Märchen von Wilhelm Hauff
Märchen aus Tausend und einer Nacht
Sieben auf einen Streich, Zaubertrank und alter Käse - Krankheit, Gesundheit und Magie im Märchen

Buch-Tipps:

Anna Ehrlich, "Bader, Ärzte, Scharlatane - Auf den Spuren der Heilkunst", Amalthea Verlag 2007

Helmut Birkhan, "Pflanzen im Mittelalter: Eine Kulturgeschichte", Verlag: Böhlau Wien 2013

Helmut Birkhan, "Magie im Mittelalter", Verlag: C.H.Beck 2010

Marianne Vier, Lothar Schröer, "Märchen gegen das Vergessen: Wie Sie mit Vorlesen Menschen mit Demenz erreichen. Mit 40 Märchen", Kösel-Verlag 2016

Sendereihe