Digitale Plattform für Stadtgärnter*innen

Um unser Ernährungssystem (vor allem auch im urbanen Raum) anpassungsfähiger an externe Einflüsse (wie z.B. der Covid19 Pandemie) zu gestalten, ist es ratsam, das innovative und kreative Potential von Stadtgärtner*innen zu unterstützen. Wie können sich Stadtgärtner*innen leichter vernetzen und austauschen? Was leistet Gemüse - in Gemeinschaftsgärten oder auf Balkonen produziert - für Umwelt, Klima und Gesellschaft und wie kann diese Leistung sichtbar gemacht werden? Antworten auf diese Fragen möchte das FiBL Österreich (Forschungsinstitut für biologischen Landbau) mit einer digitalen Plattform für Stadtgärnter*innen liefern. Homepage: www.fibl.org

weiterlesen

Ernährung 02.06.2020

EXCALIBUR - nachhaltige Landwirtschaft

Peter Kusstatscher ist Teil des internationales Forschungsprojekts EXCALIBUR, bei dem ein internationales Team eine umfassende Bodenbewirtschaftungsstrategie entwickeln möchte, um die Wirksamkeit von Biokontroll- und Biodüngemethoden in der Landwirtschaft zu verbessern. https://www.excaliburproject.eu/

weiterlesen

Ernährung 22.04.2020

GRAND FARM Forschungs- und Demonstrationsbauernhof

Keine Frage: Die Menschheit steht vor riesigen Herausforderungen: Klimawandel, Migration, Verlust der Artenvielfalt, Ernährung einer stetig wachsenden Weltbevölkerung. Und jetzt auch noch Corona! Doch für viele dieser Probleme gibt es bereits Reparaturansätze. Wir von der GRAND FARM machen als Forschungs- und Demonstrationsbauernhof wirkungsvolle Konzepte sichtbar, die jeweils nicht nur ein Problem behandeln, sondern systemisch auf viele Bereiche positiv wirken. Gemeinsam mit nationalen und internationalen Wissenschaftlerinnen erforschen und adaptieren wir erfolgversprechende Methoden, um diese dann auf dem eigenen Bauernhof zu demonstrieren. Für eine regenerative Landwirtschaft, die uns nicht nur ernährt, sondern den Planeten Erde und die Menschen jetzt und in Zukunft gesund erhält. Links: Website: www.grandfarm.at Facebook: https://www.facebook.com/GRAND-GARTEN-106760180726484/?modal=admin_todo_tour Instagramm: @grandgarten

weiterlesen

Ernährung 02.06.2020

Gesundes Kochen für ein wertvolles Leben

Mit ihren großteils selbst kreierten Rezepten inspiriert Vera Hood ganz besonders Eltern dazu, hochwertige Speisen, ohne großen Zeitaufwand selbst zuzubereiten. “Gerade als Mutter weiß ich, dass Gesundheit das wertvollste ist, das wir haben. Leider sind die meisten typisch gesunden Rezepte entweder sehr aufwändig, oder werden von Kindern abgelehnt. Ich zeige mit meinen Rezepten, dass gesunde Ernährung weder kompliziert, noch besonders aufwändig sein muss.” so die Jungs-Mutter eines 4- und eines 2-jährigen über ihren Blog. Um ihre LeserInnen durch die Corona-Krise zu helfen, hat sie spontan Instagram-Live-Kochworkshops ins Leben gerufen. Sie verrät Tipps- und Tricks aus ihrer Küche und lässt an der Auswahl ihrer wertvollen Zutaten teilhaben. Durch die Live-Chat Funktion haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, direkt Fragen zu stellen und sich in einer Zeit von "Social-Distancing" online zu verbinden. Homepage: www.verahood.com https://Instagram: www.instagram.com/vera_hood/

weiterlesen

Ernährung 03.04.2020

Greenpot

Wir wollen mit unserer Idee „Greenpot“ den Leuten zeigen, dass man auch auf kleinem Raum Selbstanbau betreiben kann. Greenpot ermöglicht keine langen Transportwege, weder Spritzmittel noch künstliche Dünger, sodass man weiß, woher sein Lebensmittel kommt. So kann jeder von uns dazu beitragen, unsere Umwelt zu retten.

weiterlesen

Ernährung 24.02.2020

Paradeisa

Der Online-Hofladen „Paradeisa“ bietet ein breites Sortiment an lokal produzierten frischen Lebensmitteln. Er arbeitet nur mit kleinstrukturierten Betrieben der Region zusammen. Der Produzent verkauft seine Produkte zu fairen Preisen direkt an den Kunden. Die Waren werden online bestellt und können bei Abholmärkten in Wien und Niederösterreich abgeholt werden. Dies spart Transportwege und es kommt zu keiner Lebensmittelverschwendung, weil nur das geliefert wird, was bestellt und bezahlt ist. Homepage: https://www.paradeisa.at/

weiterlesen

Ernährung 20.01.2020

Rebel Meat: 50% Fleisch - mehr Genuss

Rebel Meat ist ein junges Start-up aus Wien, mit der Vision nachhaltigen Fleischkonsum zu verwirklichen. Viele Menschen wollen aus Rücksicht auf`s Klima oder die eigene Gesundheit, weniger Fleisch essen, jedoch sind nur wenige bereit ganz auf Fleisch zu verzichten oder auf hochverarbeitete Fleischersatzprodukte auszuweichen. Unser Motto ist: weniger, dafür nur das Beste. Alle Zutaten kommen aus österreichischer biologischer Landwirtschaft. Unser Burger kommt mit 40% weniger Co2 in der Produktion aus. Neu ist: keine hochverarbeiteten Zutaten, keine Konservierungsstoffe oder Geschmacksverstärker. 50% Fleisch - Voller Genuss. Zusätzlich, arbeiten wir an einem noch geringeren Fleischgehalt in unseren Produkten und an Hybrid-Produkte mit Clean Meat. Homepage: https://www.rebelmeat.com/

weiterlesen

Ernährung 02.06.2020

SmaXtec - Wenn Kühe twittern, wie es ihnen geht

Das steirische Jungunternehmen „Smaxtec“ ermöglicht, das Kühe quasi twittern können, wie es ihnen gerade geht. Ein eigens entwickelter Sensor im Magen der Kuh erfasst Informationen, wie zum Beispiel Temperatur, Magensäure oder Bewegungsdaten, die genau anzeigen, wie es dem Tier gerade geht. Etwas, was sowohl Landwirten, als auch der Forschung und den Konsumenten, sowie natürlich den Tieren und der Umwelt zugutekommen soll.

weiterlesen

Ernährung 21.01.2020

SoLaWi.leben Netzwerk Solidarischer Landwirtschaft

Wir sind Menschen, die regional klimafreundlich erzeugte Lebensmittel für alle wollen. An einzelnen Standorten werden Lebensmittel angebaut, verarbeitet und zur Verteilung an die sie tragenden Gemeinschaften gebracht. Verschiedene Betriebe kooperieren miteinander. Die Bedürfnisse der Menschen stehen im Mittelpunkt dieses Wirtschaftens. Jedes Mitglied der Community bringt das ein, was es an Talenten und finanziellen Möglichkeiten hat und übernimmt Verantwortung fürs Gelingen. Wir kennen einander und wissen, wie unsere Nahrung erzeugt wird. Solidarische Landwirtschaft ist eine alternative Lebensmittelproduktion für die Zukunft! www.solawi.life

weiterlesen

Ernährung 08.05.2020

Too Good To Go - Gegen Lebensmittelverschwendung

Too Good To Go ist die größte App gegen Lebensmittelverschwendung. Über die App können Betriebe übriggbeliebene Portionen an Selbstabholer verkaufen. Seit dem Start im August 2019 konnten über 140.000 Portionen gerettet werden. Homepage: https://toogoodtogo.at/de-at

weiterlesen

Ernährung 28.02.2020

ZIRP Insects

Christoph Thomann ist Geschäftsführer des Startups ZIRP Insects. Kurz nach dem Studium hat ihm ein Kollege von dem Thema Insekten essen erzählt – und das hat ihn so fasziniert, dass er eine ganze Nacht drüber nachgedacht hat. So hat Christoph Thomann beschlossen, sich beruflich damit zu beschäftigen. Heute produziert sein Start-Up Snacks und andere Nahrungsmittel auf Insekten-Basis und versucht das Insektenessen in Österreich populär zu machen. Denn Insekten sind hervorragende Eiweißlieferanten - und sie produzieren dieses Eiweiß viel ressourcenschonender, als die Tiere, die wir sonst essen. Homepage: https://www.zirpinsects.com Instagram: https://www.instagram.com/zirp_insects

weiterlesen

Ernährung 17.01.2020

Zukunftsküche. Gut für Klima und Nachbarschaft

Das Konzept der Zukunftsküche ist dem der Repair Cafés ähnlich. FoodCoops, CSA, lokale Wochenmärkte, Direktvermarkter-Läden sind wichtige Teile unseres Biotops. - Ein Graswurzelprojekt. Jede/r kann mitmachen. Je vielfältiger, desto besser. - Wir schaffen das ohne große Voraussetzungen. - Wir haben gemeinsame Ziele, machen aber keine Vorschriften. Jede*r Einzelne sucht und findet einen gangbaren Weg zu mehr Klimagerechtigkeit im Küchenalltag. - Die Natur ist Vorbild. Gruppen entstehen, wachsen, teilen sich, wachsen weiter, passen sich an Umweltbedingungen an. - Wir verbessern die Welt durch nachbarschaftliches Tun in der realen – nicht in der digitalen/virtuellen – Welt. Wir retten die Welt nicht mit einer weiteren App, wir kaufen und kochen anders. Neben mehr Klimagerechtigkeit geht es uns genauso um mehr Gesundheit, mehr Gemeinwohl, mehr regionale Teilhabe. Jede*r kann eine lokale Zukunftsküchengruppe starten. Email: info@zukunftsküche.jetzt

weiterlesen

Ernährung 29.04.2020