Klicken Sie auf die Nadeln und entdecken Sie innovative Ideen.

Mode ohne Barrieren

Das MOB im Namen steht für Mode ohne Barrieren und basiert auf der Idee, Mode, Barrierefreiheit und Inklusion nicht nur zusammen zu denken, sondern auch innovativ umzusetzen, um sowohl den Ansprüchen von Kund_innen mit als auch ohne Behinderung_en gerecht zu werden. MOB kooperiert unter dem eigenen Label MOB Industries mit Modeschaffenden, die exklusiv anspruchsorientierte Mode für Kund_innen mit und ohne Behinderung_en entwickeln. MOB unterstützt gemeinsam mit Rollstuhlnutzer_innen den Entwicklungsprozess der kooperierenden Designer_innen. Menschen mit Behinderung_en existieren de facto als Zielgruppe in der Modebranche nicht, sie werden weder mitgedacht noch repräsentiert. MOB will durch die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von Bekleidung die Lebensqualität, soziale Teilhabe und den Modespaß für Menschen mit Behinderung_en signifikant verbessern und jene für die Modebranche sichtbar machen.

weiterlesen

Soziales 21. Juli 2021

Offener Kühlschrank - Lebensmittel sind kostbar

Unter dem Motto „Bring und nimm“ können noch zum Verzehr geeignete Lebensmittel in den Offenen Kühlschrank gebracht oder mitgenommen werden. Das sind Ernteüberschüsse, kulinarische Geschenke, die man nicht mag, zu viel Gekochtes, sauber abgepackt und beschriftet, abgelaufene Lebensmittel, die noch genießbar sind. Wir veranstalten Reste-Kochkurse und verteilen bei Aktionen Häppchen aus Resten oder sammeln Resterezepte. Sehr wichtig ist für uns der Austausch mit Kindern und Jugendlichen. Weiters unterstützen wir Studierende bei ihren Arbeiten zum Thema Lebensmittelverschwendung und beraten Engagierte in den Gemeinden, wenn sie einen Offenen Kühlschrank installieren wollen. Das Projekt hat ein einheitliches Erscheinungsbild, man findet alle Standorte und Teams auf https://offener-kuehlschrank.at

weiterlesen

Klima 18. Juli 2021

Summer University GBS

Die Summer University „Green.Building.Solutions. (GBS, 7 ECTS)” beschäftigt sich mit Themen wie Passivhaus-Bauweise, Energieeffizienz, erneuerbaren Energien und nachhaltiger Stadtplanung. Sie spricht dabei vor allem internationale Studierende und Professionals aus den Bereichen Architektur, sowie Energie- und Bauwirtschaft an. Diese können ihre fachspezifischen Kenntnisse vertiefen und praxisnahe Inhalte durch ein interdisziplinäres Programm erfahren, das auch eine abschließende Projektarbeit mit einbezieht. 2021 findet die GBS von 17. Juli bis 8. August zum zweiten Mal online statt. Bisher nahmen bereits über 340 Teilnehmer*innen aus mehr als 70 Nationen daran teil. Organisator ist die non-profit OeAD-WohnraumverwaltungsGmbH (Betreiber von Passivhaus-Studierendenheimen) in enger Kooperation mit TU Wien und BOKU.

weiterlesen

Bildung 5. Juli 2021

Summer School AEMS

Die Summer School „Alternative Economic and Monetary Systems (AEMS, 5 ECTS)“ steht motivierten Bewerber*innen aller Studienrichtungen offen und fokussiert die Vermittlung von Alternativen zum wirtschaftlichen Status quo. Internationale Teilnehmer*innen beschäftigen sich mit den Grenzen des Wachstums, sowie den Instabilitäten des Finanzsystems und lernen, warum ein drastischer Systemwandel zur Stabilisierung des Weltklimas auf 1,5°C notwendig ist. Über ein interdisziplinär und holistisch orientiertes Programm lernen sie dabei verschiedene Lösungsansätze kennen. Die AEMS findet 2021 vom 19. Juli bis 6. August erneut online statt. Organisator ist die non-profit OeAD-WohnraumverwaltungsGmbH (Betreiber von Passivhaus-Studierendenheimen) in Kooperation mit BOKU Wien und Gemeinwohlökonomie.

weiterlesen

Bildung 1. Juli 2021

Wirtschaftspolitische Akademie Steiermark

Über den Tellerrand der universitären Lehre hinausblicken, wirtschaftliche Modelle und politische Entscheidungen kritisch hinterfragen und in einem regen Austausch mit anderen Studierenden aller Studienrichtungen und ExpertInnen stehen um den eigenen Horizont zu erweitern - all das sind Ziele, die wir seit mittlerweile 12 Jahren als studentischer Verein mit viel ehrenamtlichen Engagement und Herzblut verfolgen. 2007 von einer Gruppe kritischer WirtschaftsstudentInnen in Wien und einige Jahre später auch in der Steiermark gegründet, starten wir in Graz im Oktober 2021 mit unserem neuen Jahrgang, in dem wir kritische, interessierte und innovative Köpfe zusammenbringen wollen, um unseren Teil zur Reparatur der Zukunft beizutragen.

weiterlesen

Bildung 29. Juni 2021

Begegnung schafft Veränderung

Ein Denkanstoß für die Reparatur der Zukunft. Ich habe kein Projekt. Die Welt „funktioniert“ in Beziehungsverhältnissen, im „Rollenspiel“ - der Einzelnen und der Gesellschaften. Die “Reparatur der Zukunft“ verlangt also einen Blick auf das Beziehungsgeflecht, in dem wir uns täglich bewegen! Wirkliche und nachhaltige Veränderungen werden nicht auf dem „Reißbrett“ konstruiert, sondern geschehen in den persönlichen Begegnungen. Da geschieht Selbstheilung! Begegnung-Orte für die „Reparatur der Zukunft“: - Kultur und Sport - das gemeinsame Erleben verbindet! - Wirtschaft - das Rollenverhalten in den Wirtschaftsbeziehungen und in unserem Alltag zählt – nicht nur der Preis! - Wissenschaft teilen – niemand ist „gescheiter als der andere“! - Einander wahrnehmen – keine Rollen zuteilen!

weiterlesen

Soziales 22. Juni 2021

SDGs4Business

In “SDGs4Business” wird ein niederschwelliges, spielgestütztes Framework zur Implementierung der nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen (SDGs) prototypisch entwickelt, um diese in Unternehmen zu den Mitarbeiter*innen zu bringen. Ausgehend von einem kurzweiligen Mobile Game, welches einen Einblick in eine idealtypische Version eines Unternehmens bietet, das bereits wesentliche Schritte in Richtung Nachhaltigkeit gesetzt hat, werden spezifische Umsetzungsstrategien samt Impactabschätzung unter geringem bis überschaubarem Ressourcenaufwand abgeleitet und in einer interaktiven Matrix im Kontext der SDGs dargestellt.

weiterlesen

Klima 18. Juni 2021

Green Steps ARK

Wir sind ein climate tech start up, welches an der Schnittstelle von Bildung, Ökologie und Informationstechnologie agiert und haben uns die Lösung zweier Probleme zur Aufgabe gestellt: - Nature deficit disorder: wie kann man exponentiell mehr Menschen wieder in Kontakt mit der Natur bringen? - Fragmentation of environmental education: wie kann man verschiedenste Akteure in diesem Bereich global an einem Strang ziehen lassen, um exponentiell mehr impact zu erzeugen? Unsere out-of-the-box Lösung ist eine gamified social media platform, welche learner, facilitator & organizations in learning communities verbindet und best practices in einer global commons library lokalen Akteuren einfach zugänglich macht. Ein global leaderboard zeigt, dass wir alle in einem Boot (ARK) sitzen und der Beitrag eines jeden als ecosystem service provider zur Lösung der Klimakrise zählt.

weiterlesen

Bildung 15. Juni 2021

Psitamex - ein Verein für Diversität und Papageien

In diesem Video spricht die österreichische Biologin Elisabeth Zeppetzauer über Psitamex, einen Verein, der in Mexiko die große Vision hat, eine Auffang- und Auswilderungsstation für Papageien zu etablieren. Durch den Schutz von Lebensräumen für diese faszinierenden bunten Vögel trägt diese Initiative viel dazu bei, Waldflächen zu erhalten bzw. diese zu restaurieren. Mit Ressourcen und Know-How aus Österreich, dazu einer Portion Mut und Pioniergeist macht diese Idee ihre Schritte, voran in Richtung einer Zukunft, in der Biodiversität und Gleichberechtigung Werte darstellen, die es zu schützen gilt und auf die die Menschheit stolz ist!

weiterlesen

Weiteres 14. Juni 2021

Artemis

We are a group of Palestinian and Israeli students in “MEET” program working together and developing an app that helps sexual assault victims. This app will start voice recording your surroundings when you say a certain word by your choice, in addition to sending an SOS message to 3 phone numbers. If you find yourself in a situation where you have been sexually assaulted, you just have to say your word, and you'll have recorded evidence against your offender, helping you report them to the police. The app also offers the victims the ability to share their experiences and support each other. And it also offers educational videos, articles, and lectures about sexual harassment, how to defend yourself, and information on emergency hotlines for victims of sexual assault.

weiterlesen

Soziales 10. Juni 2021

Zikaron BaSalon

Zikaron BaSalon is a new Israeli initiative commemorating the Holocaust that shifts the responsibility of Holocaust remembrance to every one of us. In the last decade, hundreds of thousands of gatherings took place, simultaneously. Each Zikaron BaSalon is unique but includes testimony from a survivor, an expressive part and a discussion seeking to learn from the history for our future - more than ever before. Unfortunately, the Holocaust is becoming an irrelevant and distant memory especially with the number of survivors declining each day. Zikaron BaSalon initiative brings the memory of the Holocaust into our homes, our hearts, bringing new meaning and inviting our society, from all sectors and all ages, to take an active part and participate in the preservation of the Holocaust for future generations. Zikaron BaSalon allows everyone to join a new Israeli tradition, in which over 1.5 million people take part in 55 countries globally.

weiterlesen

Bildung 10. Juni 2021

Sister Mary

Who are you? Sister Mary is the very first company, which provides sustainable services for film and TV projects in Russia. What's the problem? CO2 emissions from the production of one feature film can be compared to the emissions of one small city of 20,000 citizens. What are you doing that’s new/different? That is why for over a decade around the world green film alliances have been formed, emissions studies are being conducted, guides for sustainable filming are being produced, sustainability managers are hired for film projects and in big production studios, work systems are planned to create carbon-neutral projects. There is no such activity in Russia. We (Sister Mary) are starting it now, in 2021. Our website features are fully-functional for filmmakers in Russia. It is available for everyone who visits our website. We adapted all the best practices from all over the world to Russian reality and added some local ideas for our audience.

weiterlesen

Klima 10. Juni 2021