Kleinere Bezirksgerichte werden zusammengelegt

Die Regierung tüftelt derzeit an künftigen Spar- und Steuerplänen. Und immer wieder wird betont, Einzelvorschläge würden derzeit wenig Sinn machen, denn es gehe um ein Gesamtpaket, das in Summe zwei Milliarden bringen soll. Allerdings werden immer wieder Einzelpläne bekannt. So plant etwa Justizministerin Beatrix Karl die Zusammenlegung von kleineren Bezirksgerichten.

Abendjournal, 17.01.2012

Kleine Gerichte geschlossen

Auch das Justizministerium muss seinen Teil zum Sparpaket beitragen und ist offenbar schon fündig geworden. Justizministerin Beatrix Karl (ÖVP) sagt, die Zahl der Bezirksgerichte werde verringert. Betroffen sind vor allem kleinere Bezirksgerichte.

Genaue Zahl noch offen

Wie viele und welche Bezirksgerichte zusammengelegt werden, will die Justizministerin aber noch nicht sagen. Derzeit gibt es etwa 140 Bezirksgerichte, davon sind 31, also fast jedes fünfte, kleine Bezirksgerichte und beschäftigen weniger als zwei Richter.