Klicken Sie auf die Nadeln und entdecken Sie innovative Ideen.

The Map of Solutions

Mutmacherei is an association that wants to inspire a positive vision of our future by showcasing examples of best practice. One way we do this is with the Map of Solutions – a data base in the form of a fully clickable, bilingual mind map that provides an entirely new way of visualising content. It is not only a source of information, but also a possible infrastructure for other organisations that want to fix the future. Website: http://mutmacherei.net Map of Solutions: http://mutmacherei.net/mut-map/ and for full screen mode: http://mutmacherei.net/MutMap/ Facebook: https://www.facebook.com/mut.macherei Twitter: https://twitter.com/mutmacherei Youtube: https://www.youtube.com/DieMutmacherei LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/iramollay/

weiterlesen

Bildung 25. März 2021

Cultural Collisions Bosnia and Herzegovina

Cultural Collisions is a cross-disciplinary science and art engagement and networking program with special emphasis on educational methodologies. Cultural Collisions creates a dialogue HUB of scientists and artists with the goal to inspire school students and invite them to actively participate in this cross disciplinary dialogue. It is designed to trigger curiosity, enhance creativity, and foster critical thinking and help school students to create their own artistic reflections on scientific or technologic topics. The interdisciplinary program allows the next generation to get prepared for the challenges of the 21st century. Science & Art connecting People. Cross disciplinary science & art engagement and global networking by ORIGIN: https://mhoch.web.cern.ch/Art@CMS/ORIGIN_CERN_IR_Nov2019_final.pdf

weiterlesen

Bildung 21. März 2021

Climate Walk by the Wanderers of changing Worlds

The Climate Walk is a research, education and media-art project. It is about walking across Europe from Norway to Portugal to collect data and local experiences of living in environments impacted by Climate Change. Discourses about Climate Change usually revolves around abstract figures and future scenarios somewhere between fatalism and blind faith in human innovation. This limited understanding combined with the increasing detachment of our everyday lives from their socio-ecological foundations makes experiencing Climate Change seemingly impossible. The overall project focuses on listening to the stories. It is about learning from each other to adapt and overcome the challenges posed by changing environments. It is about relaying and connecting stories together to create a better understanding of complex phenomena. It is about bringing people together to form bonds of cooperation and solidarity. www.climatewalk.eu

weiterlesen

Bildung 17. März 2021

un–tragbar

Un–tragbar ist eine Ausstellung über Kleidungskonsum und Wegwerfmode. Sie informiert über die Folgen der Fast-Fashion-Industrie und zeigt alternative Lösungen und neue Ansätze. Die Ausstellung wird als hybrides Vermittlungsformat konzipiert, in dem die Vorteile aus dem Analogen und Digitalen genutzt und miteinander verknüpft werden. Zugeschnitten auf Schulen und genau die Menschen, für die Mode besonders wichtig ist – und die die Welt von morgen mitgestalten: Schüler*innen ab 12 Jahren. Im virtuellen Raum findet so die Wissensvermittlung statt – in der realen Welt die Auseinandersetzung mit dem persönlichen Umgang mit Kleidung. Tipps für einen alternativen Kleidungskonsum sind natürlich auch dabei. Ziel des Projekts ist es, über die Folgen der Fast-Fashion-Industrie zu informieren und allen Jugendlichen Mut zu machen, beim eigenen Kleiderkasten mit einem Umdenken zu beginnen. Als Startschuss für das Projekt, wurde eine Crowdfunding Kampagne über Startnext gestartet. Ka...

weiterlesen

Bildung 12. März 2021

Gemeinwohl-Ökonomie Österreich

Die weltweit agierende Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung (GWÖ) nahm 2010 von Wien ihren Ausgang und basiert auf den Ideen des österreichischen Publizisten Christian Felber. Die GWÖ versteht sich als Wegbereiterin für eine gesellschaftliche Veränderung in Richtung eines verantwortungsbewussten, kooperativen Miteinanders. Erfolg wird nicht primär an finanziellen Kennzahlen gemessen, sondern mit der Gemeinwohl-Prüfung für Investitionen, mit der Gemeinwohl-Bilanz für Unternehmen und mit dem Gemeinwohl-Produkt für eine Volkswirtschaft. Aktuell umfasst die GWÖ weltweit rund 11.000 Unterstützer*innen, rund 5.000 Aktive in 200 Regionalgruppen, etwa 800 bilanzierte Unternehmen und andere Organisationen, über 50 Gemeinden und Städte sowie 200 Hochschulen weltweit, die die Vision der Gemeinwohl-Ökonomie verbreiten, umsetzen und weiterentwickeln. www.ecogood.org/austria

weiterlesen

Bildung 1. März 2021

The Chineke! Foundation

The Chineke! Foundation was created by Chi-chi Nwanoku OBE in 2015 to provide outstanding career opportunities to established and up-and-coming Black and ethnically diverse classical musicians in the UK and Europe. Chineke!’s motto is: ‘Championing change and celebrating diversity in classical music’. The organisation aims to be a catalyst for change, realising existing diversity targets within the industry by increasing the representation of Black and ethnically diverse musicians in British and European orchestras. As Europe’s first majority Black and ethnically diverse orchestra, the Chineke! Orchestra performs a mixture of standard orchestral repertoire along with the works of Black and ethnically diverse composers both past and present. https://www.chineke.org/

weiterlesen

Bildung 1. März 2021

Der CONCORDIA Edu-Campus in Ploiesti/Rumänien

Der CONCORDIA Edu-Campus in Ploiesti ist ein einzigartiges Beispiel für inklusive Bildungsangebote für Kinder (6-11 Jahre) oder Jugendliche (14-18 Jahre) in Rumänien. Die Grundschule auf dem Campus bietet Kindern aus den umliegenden Stadtteilen, in denen viele Familien unter Armut und Diskriminierung leiden, eine moderne, anregende und sehr kreative Lernumgebung. Dem öffentlichen Bildungssystem in Rumänien fehlen die Kapazitäten, den von ihm abhängigen jungen Rumän/innen genug soziale, finanzielle und emotionale Unterstützung zu bieten, um sie auf den Arbeitsmarkt vorzubereiten. Menschen zwischen 18 und 24 Jahren stellen die zweithöchste Armutsquote (31,4 %) auf nationaler Ebene dar und mehr als 16% der Jugendlichen aus armen Gemeinden brachen 2020 die Schule ab. Die CONCORDIA Berufsschule unterstützt junge Menschen, die in Betreuung aufgewachsen sind. Das Ausbildungsmodell kombiniert theoretische Fächer mit beruflicher Ausbildung und Qualifizierung, in fünf verschiedenen Berufen. B...

weiterlesen

Bildung 26. Februar 2021