Track 5' 2019 - Es geht auch anders

111 Hörspiele wurden für den 16. Kurzhörspielwettbewerb TRACK 5 von Ö1 und der schule für dichtung eingereicht. Wir freuen uns über so viel akustische Kreativität. 106 Stücke haben die Kriterien erfüllt.
Höchstens 5 Minuten lang sollte das Stück sein, ein selbstaufgenommenes Geräusch und den Satz “Es geht auch anders” musste es beinhalten.
Die Jury tagt und wählt bis zum 24. Jänner die 10 besten Hörspiele aus.

Zurück zu Track 5'

Laut ORF-Gesetz dürfen wir Ihnen dieses Service nur zur Verfügung stellen, wenn Sie Ihre Identität durch Angabe von Vorname, Familienname und Wohnadresse bekanntgeben. (ORF-G, § 4f, ABS 2, Z 23). Sie können das entweder direkt im Zuge des Uploads tun, bzw. sich als User/in in der ORF-Community registrieren lassen. Wenn Sie bereits Mitglied der ORF-Community sind, loggen Sie sich bitte ein, wenn Sie Texte, Audios oder Bilder hochladen, bzw. solche bewerten möchten. Beiträge, für die diese Funktion freigeschaltet ist, können pro User/in nur einmal bewertet werden. Mehrfachstimmen sind möglich. Beachten Sie bitte, dass erstmalige log-ins in der ORF-Community nur wochentags bearbeitet, bzw. freigeschaltet werden können. Die Freischaltung kann einige Zeit in Anspruch nehmen.

Steh nicht auf

Radia - 08.01.2020 | 20:46

Die Erde - unendliche Tunnel. Wir schreiben das Jahr 3019. Die Atmosphäre ist auf 50 cm herabgesunken, die Sonne verbrennt die Erdoberfläche und die Menschen verkriechen sich in Höhlen und wühlen im Erdreich nach Nahrungsmitteln und Reichtümern vergangener Zivilisationen. Die Elite hat sich auf "Rot" zurückgezogen und die Erde den verarmten 99% und ihrem Schicksal überlassen. Die Menschen sehnen sich nach oben, müssen aber dennoch kriechen, weil das Aufstehen tödlich ist. Ein Neuer kommt in die Höhle der Kolonie und bringt einiges durcheinander. Wird er womöglich nach oben kriechen? Und was wird er dort finden? <br><br> Text: Barbara Huber, Karl Schönswetter & Peter Wetzelsberger<br> Sprecherin: Maria Herold<br> Stimmen von Daniela Fürst, Barbara Huber, Barbara Kaiser, Lale Rodgarkia-Dara, Karl Schönswetter, Peter Wetzelsberger <br><br> Barbara Huber, *1976 Linz, jetzt Wien. Tontechnikerin, Radiobegeistert und auch schon beruflich radioaktiv (gewesen), dann aber das Theater entdeckt und mittlerweile dort, aber immer noch leidenschaftlich im (radio)akustischen Bereich zu Hause. <br><br> Karl H. Schönswetter, *1975 Salzburg, lebt und arbeitet in Wien Angestellter, Musiker bei THE SIR TEENS, Radiomacher bei Radio Orange 94.0 (radia.fm), Fotograf und DJ in Rente https://karlender.net <br><br> Peter Wetzelsberger, *1983 Salzburg, lebt und arbeitet in Wien Freischaffender Künstler, Autor, Musiker, Schauspieler etc, Mitbegründer des Kunstkollektivs Bureau du Grand Mot, langjähriger Sendungsmacher auf Radiofabrik Salzburg (Artarium, Radio du Grand Mot) und Orange 94.0 (radia.fm)

unvergehlich

Rainer H. Kremser - 08.01.2020 | 18:51

Rainer H. Kremser (© 2019) „unvergehlich“ Mitwirkende Rainer H. Kremser: Konzept, Text und Musik, Gestaltung, Sounddesign, Tontechnik, Schnitt, Mixing, alle Instrumente Klara Boucher: Chorleitung, Schnitt Chor: Sarah Erasmus Carolina Färber Katharina Gallauner Sophie Hackl Julia Hinterhölzl Felicitas Maglock Sophie Seitner Heidi Thenner Sandra Witzmann Lisa Piglmann: Mastering Kurzbeschreibung: Eine Gruppe von jungen Menschen hält ein Ritual ab, um für zukünftige Generationen den Status Quo zu bewahren. entstanden mit Logic Pro X im eigenen Tonstudio Rainer Hannes Kremser Kurzbiografie geboren 1963 in Wien mit 9 Jahren Diagnose einer progressiven degenerativen Augenerkrankung, in der Folge zunehmend schwerere Sehbeeinträchtigung bis hin zur fast völligen Erblindung Abschluss des Realgymnasiums, des Studiums der Klassischen Gitarre und des Lehrgangs für Harmonikale Forschung an der Hochschule bzw. Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien vollumfängliche Unterrichtstätigkeit an einer höheren staatlichen Schule bis 2018 Autorentätigkeit u.a. für die Edition Text & Kritik, München Mitglied in diversen Ensembles im Bereich des Jazz und der improvisierten Musik Kompositionen für kleinere Ensembles und Solisten Begleiter von VokalistInnen seit 2019 Verfasser von Klangkompositionen und Kurzhörspielen

Es geht auch anders

Laurin Steinhuber und Amelie Steinhuber - 08.01.2020 | 18:19

Gute und schlechte Tipps für den Alltag in einem flotten Text geformt

Zu Recht. Eine Weisung.

schmidinger/praxmarer - 08.01.2020 | 17:38

Ein Arbeitsunfall führt Frau Grödinger in das Büro ihrer Vorgesetzten. Diese erwartet sie schon, mit einer geballten Ladung Meinung zu Arbeits- und Umweltverhalten. Von und mit: Andrea Praxmarer (Spiel/ Aufnahme) und Veronika Schmidinger (Spiel/ Text). Veronika Schmidinger spielt Theater und schreibt gelegentlich Texte. Andrea Praxmarer steht auf der Bühne, hinter der Kamera und bearbeitet Video und Ton. Beide leben in Tirol.

...MIT der Natur, statt ÜBER sie

Miklós Szalachy - 08.01.2020 | 17:22

Leser und Verfasser: Miklós Szalachy, Jahrgang 1967, systemischer Coach und Hobby-Lyriker Das gelesene Gedicht handelt von unserer Rolle als Mensch im bisherigen und möglichen neuen Umgang mit der Mutter Erde

SUV Twee

Stefan Peschta - 08.01.2020 | 17:09

Der SUV im klimafreundlichen Gewand für den kleinen Mann und die Kleine Frau von nebenan; Autor/Sprecher: Stefan Peschta Baujahr 1979

Es geht auch anders

Big Lincoln - 08.01.2020 | 15:14

Eine Kurzgeschichte über das Innere eines psychisch kranken Mannes. // Ich bin Andreas und auf meinem YouTube Kanal (Big Lincoln) vertone und schreibe ich Creepypastas. Creepypastas sind Grusel- und Horrorgeschichten aus dem Internet. "Pasta" steht für "Copy & Paste", da sie sich so meist verbreiten. Bei diesen Hörbüchern bzw. Hörspielen wird meist eine Hintergrundmusik unterlegt, sowie Soundeffekte, um die Geschichte atmosphärischer zu gestalten, was mir hier leider durch die Einreichkriterien nicht möglich war. Ich bin 18 Jahre jung und wohne in Wien. Ich habe letztes Jahr in einem Realgymnasium maturiert. Ich schreibe derzeit an einem Buch ("Schweres Eisen"), welches sich mit einem ähnlichen Thema wie diese Kurzgeschichte beschäftigen wird.

Tausend Flügelschläge

Eva Chawah - 08.01.2020 | 13:50

Irgendwo auf dieser Welt treffen sich ein Mensch und die personifizierte Wirtschaft. Was sie übers Wachsen, über Freunde, Auswege, die Schönheit der Schmetterlinge und ein warmes Herz zu sagen haben, hören wir in diesem Dialog.

Raus Aus Der Klapse - Gemeinsam sind wir stark

Raus Aus Der Klapse - Zeig was in dir steckt (von Christina Steinböck) - 08.01.2020 | 12:48

Inhalt: Eine Person findet sich in einer Irrenanstalt wieder, da sie unter Visionen von einer alternativen Welt leidet. Als sie dort über einen Gleichgesinnten stolpert, ändert sich etwas im Inneren dieser Person. Gemeinsam schaffen es die beiden, der Anstalt zu entfliehen, im Wissen darüber, draußen noch mehr Gleichgesinnte zu treffen. Ein Hörspiel über gesellschaftliche Bewegung (vgl. Fridays For Future) und der positiven Zukunftsvision, dass Gemeinschaftlichkeit die Welt verändern kann. Manchmal muss sich innen drin was ändern, damit sich da draußen was ändert. Mitwirkende: Christina Steinböck (alle Stimmen) Biografische Koordinaten: geb.: 15.12.1986 Wien, abgeschlossene Studien Spanisch und Bühnengestaltung, gelebt in Wien, Genf, Bregenz, Innsbruck, Graz, derzeit Oberscheffau am Tennengebirge. Gearbeitet: In erster Linie als Bühnengestalterin an Theater und Oper österreichweit, Soeben die Lehrredaktion der RadioFabrik Salzburg abgeschlossen, derzeit beim jobben im mir völlig fremden, aber interessanten Wintersaisongeschäft als Verkäuferin, gespannt was als nächstes kommt

Über Lehrerinnen

Katharina Ingrid Godler - 08.01.2020 | 12:26

Was sind Lehrerinnen überhaupt? Real existierend oder die Schreckgespenster in unseren Köpfen? Der Beitrag setzt sich zunehmend zynisch, gegen Ende hin versöhnlich mit Lehrerinnen auseinander. Wer sie sind und wie sie ticken, wird darin analysiert. Text, Gestaltung und Stimme: Katharina Ingrid Godler