Klicken Sie auf die Nadeln und entdecken Sie innovative Ideen.

Music Safari

Why not mix up the music of different communities who live around Vienna? We bring normally boring public space to life, on a small budget, & give a Grätzl something to talk about. For Music Safari, dj Eugene (from London) plays open air, with music reflecting all the people who live nearby. With his city-storytelling group Whoosh, he takes locals on a dance adventure. After visiting a local school for research, the dj entertains the neighborhood with Turkish, Bosnian, Ukrainian, Roma, African, Bollywood & Austrian tunes. Anyone can ask for a special song they’d like to hear. Residents start to dance, & are surprised to hear ‘their’ music played by a Brit, & alongside other styles. It allows local children to lead the dancing, showing each other the right steps & moves. It helps validate their culture, & shows that those tunes don’t just belong at private house parties or weddings, but also out on the streets of Vienna.

weiterlesen

Soziales 6. Mai 2021

Was wäre wenn... der utopische Podcast

Was wäre, wenn es keine Ausbeutung von Menschen, Tieren und Natur gäbe - kein Gegeneinander, sondern ein Miteinander? Im April ist mit "Was wäre wenn... der utopische Podcast" der erste Zukunfts-Podcast im Infomagazin FROzine von Radio FRO gestartet. Chefredakteurin Sigrid Ecker möchte mit ihrem Podcast den Blick auf das Positive, das Utopische richten. Es geht vor allem darum Lösungsprozesse abzubilden. Eine Vision, eine Utopie haben, wie es besser gehen könnte. Denn so Ecker: "Wir sind rund um die Uhr umgeben von Nachrichten, die das Licht auf Missstand, Ungerechtigkeit, Verbrechen, Betrug, Katastrophe und Schicksal richten. Würden wir das Verhältnis umkehren und in dem Maße darüber berichten, was alles gut läuft, dann wäre vielleicht manches möglich, was uns jetzt utopisch erscheint." Es ist an der Zeit unseren Vorstellungen von einer gerechten und guten Welt wieder Raum zu geben und zu formulieren.

weiterlesen

Soziales 3. Mai 2021

"Veröffentlichung" von Grundstücksecken

Ich bin Hobbyhistoriker und habe mir privat Gedanken gemacht, wie die Zukunft der unmittelbaren Straße aussieht. Durch eine kleine Abwinklung des Zauns an der Gartenecke werden Freiflächen geschaffen, in denen die Besitzer und die Stadt gemeinsam mit Vereinen wie "fridays for future" oder Künstlern etwas der Gesellschaft vermitteln können. Diese Grundstücksecke wertet die Strasse, die Gegend und somit letztlich das Grundstück selbst auf. Sie schafft durch bessere Sicht auf die Kreuzung Verkehrssicherheit und gleichzeitig Wohlbefinden. Die Stadt muss jedoch Anreize schaffen, damit diese potentiellen Freiflächen geschaffen werden können. Etwa eine Grundsteuersenkung, Schaffung der rechtlichen (haftungstechnischen) Voraussetzungen, Mitbetreuung durch die Stadtgärtnerei

weiterlesen

Soziales 1. Mai 2021

Robabikia Art Foundation

The project is to create a facility, to be located in Upper Egypt for independent artists, individuals will learn and practice art, and art troupes and bands. It will allow them to work on social issues and produce art to address these issues. Our idea is to use effective methods to educate and enhance the creative industry sector on a local aspect, through art integrated with locals and indigenous. For example, Female Right in Education, we could tackle such an issue through developing an artistic activity to show the importance of education for our community, regardless of being male or female, also search the root cause of not letting Females join schools or university, is it lack of safety or fear of what could an educated female do in future? or it might be religious or traditional based issue?.

weiterlesen

Soziales 30. April 2021

Ganzheitliche Ermächtigung von Frauen durch Frauen

Frauen im globalen Süden ganzheitlich zu fördern und sie zu einem selbstbestimmten Leben zu ermächtigen ist das zentrale Anliegen der KFB Österreichs. Das Engagement tausender Frauen und auch Männer in Österreich unterstützt Fraueninitiativen weltweit. So auch das Projekt CASS in Indien, wo der Bergbau Lebensgrundlagen zerstört. Indigene Familien werden enteignet und müssen ein Leben in Armut führen. Projektleiterin Bina Stanis ermutigt die Bevölkerung, sich für ihre Rechte einzusetzen. Mit modernen Methoden und traditionellem Wissen gelingt es, Böden fruchtbar zu machen. Männer und Frauen arbeiten gemeinsam an einer lebensbejahenden Gemeinschaft, geben einer ganzen Region Hoffnung und legen so den Grundstein für eine lebenswerte Zukunft. Bei jährlichen Besuchen in Österreich können viele Menschen die Arbeit unserer Partner*innen persönlich kennen lernen. Beim gemeinsamen Plaudern und Kochen werden Begegnungen möglich, die Lebenswelten näher zusammenrücken und uns voneinander le...

weiterlesen

Soziales 20. April 2021

GES.UND Modellprojekt für Social Prescribing

Modellprojekt GES.UND im oberen Mühlviertel: Erfolgreicher Brückenbau zwischen Gesundheitsförderung, Prävention und Primärversorgung Bewegung und Sport, Kreativworkshops, nachbarschaftliche Unterstützung im Alltag, soziales Miteinander beim Garteln oder Schachspielen, verschiedene Themen-Cafés und Stammtische, um sich auszutauschen – mit vielfältigen Angeboten stärkt das Modellprojekt GES.UND die Gesundheitsförderung und Prävention in und rund um Haslach an der Mühl in Oberösterreich. Oder vielmehr: Mit den Expertinnen und Experten verbessern die Menschen ihre eigene Gesundheitskompetenz, denn die Projekte werden immer gemeinsam mit ihnen umgesetzt oder nach ihren Bedürfnissen entwickelt. Dabei arbeiten wir von PROGES mit dem innovativen Social-Prescribing-Ansatz der in diesem österreichischen Modellprojekt durch systemisches und individuelles "Link-Working" zwischen Primärversorgung, Gesundheitsförderungs- und Präventionsangeboten und sozialen Bedürfnissen der Menschen in der Re...

weiterlesen

Soziales 19. April 2021

The 1000 Abrahamic Circles Project

An independent and grassroots, international interfaith peace effort that aims to bring together Abrahamic faith leaders from three different countries on a journey to each other’s community in an effort that is expected to end inherited bigotry.

weiterlesen

Soziales 17. April 2021

Jugendthemen sichtbar machen

Der unabhängige gemeinnützige Verein Lern.Film.Studio setzt sich aus professionellen medieninterssierten Partnern wie JournalistInnen, FilmemacherInnen, der größten Jugendorganisation Salzburgs, der Uni Salzburg und rts (Regionalfernsehen Salzburg) zusammen. Wir haben festgestellt, dass die Lebenswelten von Jugendlichen und Erwachsenen immer weiter auseinanderklaffen und sich Jugendthemen in der Medienöffentlichkeit kaum wiederfinden. Wir möchten durch optimale Vernetzung und Unterstützung von Medienexperten Jugendlichen (und anderen medieninteressierten Randgruppen) die Möglichkeit geben, Nachrichten und Filmdokumentationen zu drehen und professionell einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

weiterlesen

Soziales 15. April 2021

Re-home-Cloth

- I am Nazgol Sobhani 21years old studying Painting at Art university of Tehran - Unicef painting Competition {2014} Gold price - Nominate for other Local and Foreign Art Competitions 2016-2018 - What makes me to feel safe? what makes me to stay in one place and what makes me to leave? My Home Ongoing project 1: Home-cloth what are my experiences if I don’t have to go back to my safe space in specific location? I have it wearable in my day to day life. Ongoing project 2: Re-home To understand future and how it builds we need to feel that it all depends on our ways of connection and relations to each other. Our ways of thinking build our ways to future. it’s about safe space which isolate us in order to feel. Feel each other.

weiterlesen

Soziales 10. April 2021

Alle kreieren #mohdy: Kreativität tut uns gut

Wir sind SALON KRON. Wie kann man in einer Großstadt wie Wien den vorgeschriebenen Abstand einhalten? MOHDy steht für: Mobiler Helfer für Distanz. Hier eine Möglichkeit für einen #mohdy​: Dieser namens "anoROC"​​ ist eine Möglichkeit, wie man unter Berücksichtigung der vorgeschriebenen Distanz sogar "disTANZEN" kann. Wie sieht Dein persönlicher #mohdy​ aus? Lasst uns eine Ideensammlung von MOHDys machen - kann auch gut im Werksunterricht für Schüler kreiert werden. Die Sammlung von Ideen soll zuerst online und dann wenn erlaubt auch als Fest der Freude à la "BRING YOUR MOHDy" realisiert werden - IMMER unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen! Der Reinerlös geht an soziale Vereine. Damit möchten wir unsere menschlichen Fähigkeiten wie Kreativität und Humor feiern und auf das Thema psychische Gesundheit während der Covid-Krise aufmerksam machen!

weiterlesen

Soziales 30. März 2021

Volunteer Management

• Who we are? Volunteer Management “Equilibrium” project that helps to search for the balance between helping yourself and others. Since 2015, we have been developing and improving the Volunteer Management training course for non-profit organizations. 15+ years of practical experience in volunteer management 20+ author training courses 500+ participants from different parts of Ukraine 50+ organizations 500+ volunteer ideas and projects • What is the problem? The number of volunteers and social initiatives in Ukraine have significantly increased after 2014 (because of the war and Maidan revolution). Mainly, it had a very chaotic coordination based on intuition rather than on a structural and organized approach in volunteer management. It's very difficult to keep volunteers long term motivated if organizations do not have knowledge how to develop volunteer management programs and to work with volunteer groups sustainably. What are you doing that’s new...

weiterlesen

Soziales 30. März 2021

A Migration program to revitalize rural villages

Before the Pandemic, 6 million people were migrating to cities each month. The result is often social crisis and chaos in many of the world’s cities. Focused on the solution of this crisis we created ES VICIS Foundation, a non-profit organization based in Switzerland, whose goal is to foster sustainable and planned migration to rural towns and villages, to support their revitalization and empowerment, and ultimately to create thriving communities. Our "Welcome to my Village" program was designed to unlock the potential of small, rural towns and villages. It features three pillars: Welcome, Business, Home. You can join our efforts by watching and sharing this video and supporting the ES VICIS Foundation. BE THE CHANGE. https://esvicis.org/ www.facebook.com/esvicis

weiterlesen

Soziales 19. März 2021