Klicken Sie auf die Nadeln und entdecken Sie innovative Ideen.

Precious Plastic Vienna - From Trash to Treasure

Hi, wir sind Precious Plastic Vienna und machen bottom-up-Plastikrecycling. Weltweit wird jedes Jahr mehr und mehr Plastik produziert. Oftmals wird dieses Plastik leider nur als "Einmalprodukt" angesehen und nach kurzer Verwendung landet es im Müll und wird anschließend in den meisten Fällen entweder vergraben (Landfilling) oder verbrannt (thermische Verwertung). Das ist schade, denn Plastik ist ein Material mit vielen sinnvollen Eigenschaften. So ist Plastik strapazierfähig, hält Umwelteinflüssen gut stand und bestimmte Plastikarten lassen sich sehr gut wiederverwerten. Leider ist Plastik zu günstig. Für die Industrie ist die Sortierung und Wiederverwertung von Plastik daher wirtschaftlich wenig attraktiv. Es braucht daher andere Initiativen und vor allem ein neues Bewusstsein im Bezug auf Plastik, um dem Problem zu begegnen. In unserer Werkstatt entwickeln wir Maschinen und forschen an Verarbeitungsmethoden der Plastikarten HDPE, LDPE und PP. Aus unserer Arbeit mit dem Mat...

weiterlesen

Klima 12. November 2021

Fairvelo Transporträder für alle!

Fairvelo startet ein Cargobike Sharing Angebot in Feldkirch, Dornbirn und Bregenz. Jetzt im Rahmen unserer Crowdfunding Kampagne mitmachen und ab Anfang 2022 mit den E-Cargobikes durch die Gegend cruisen - mit allem, was ihr lieb habt!

weiterlesen

Klima 27. Oktober 2021

The Green List

What is the problem? A few months ago, I sat down with a few of my friends to watch a football game. In the half-time we decided to order some sushi, each one of us picked 2-3 rolls and once we were done eating we realised how much trash we were leaving behind us - there were 57 different single-used items in that order alone. We had to throw away napkins, plastic utensils, boxes, sauces and other papers just because we couldn’t use them in our next order. We did some research and realised that this phenomenon is much bigger than we expected - in the EU alone we use over 2 billion takeaway containers each year. Your carbon footprint grows by 450% if you spend more than 60€ on takeaway each week and almost half of the plastics in the ocean can be linked to takeout foods. Who are we? We are the “green list”, an organisation based in Jerusalem (yet working mostly in Tel Aviv) that connects restaurants in order to help them fulfill a better and greener model of food deliverie...

weiterlesen

Klima 17. Oktober 2021

XrXperience- Erlebe Kulturveranstaltungen virtuell

Ich möchte Kulturveranstaltungen im 360 Grad-Format auf VR-Brillen übertragen, sodass echtes Live-Feeling gemeinsam mit Freunden erlebt werden kann. Damit ist das Problem ausverkaufter Tickets Geschichte. Auch kosten- oder zeitintensive Reisen zum Veranstaltungsort sind damit nicht mehr notwendig. Ich möchte das gemeinsame Erleben positiver Emotionen ermöglichen und Menschen zusammenführen, die sich gemeinsam für etwas begeistern. Das ganze unabhängig von geografischen Grenzen mittels einer nachhaltigen Lösung, wo Reisetätigkeit nicht mehr notwendig ist. Mein Name ist Stefan Eder, ich möchte meine Leidenschaft für das Unternehmertum in Form der Gründung eines erfolgreichen Unternehmens verwirklichen. Durch meine langjährige Erfahrung im Personal-, Controlling und IT-Bereich, als auch durch meine MBA-Ausbildung mit der Spezialisierung Entrepreneurship & Innovation sowie zuvor an der Fachhochschule für Unternehmensführung bin ich für diesen herausfordernden Schritt ganz gut gerüstet...

weiterlesen

Klima 5. August 2021

ACT - Artificial Climate Tower

The tower promotes a contextual shift away from current dependence, provoking a polyvalent interior-habitat where prevailing exterior conditions are not the predominant context anymore. A building, acting between climate-zones, boasts an architecture of gradients. Away from the classical international style of the past 100years. Away from buildings you could place everywhere in the world and towards a local identity again. Doha does face the threat to surpass the liveable threshold by already 2071. Therefore, Doha is to be understood as prototypical forerunner of what climate change calls in the near future also for Europe. Since we are able to restore the richness of natural climates inside - with human, non-human and nature as its center. I am convinced that the transitioning of climate- zones, is going to play a major role, in how we orient future building strategies and re-code the term “contemporary” architecture. This consequently sets production of climate and the bu...

weiterlesen

Klima 28. Juli 2021

Help4Life - Kirpal Sagar

Wir sind ein Verein mit Sitz in Salzburg der ein Projekt in Indien - Kirpal Sagar unterstützt, fördert und begleitet. Unserer Meinung nach gibt es bereits viele gute Ideen, was aber mangelt sind konkrete, praktisch umgesetzte Beispiele. Wir setzen dies in mehreren Bereichen um, in Bildung, nachhaltiger organischer Landwirtschaft (Agroforstmodelle mit verschiedenen Baumarten und Gemüseanbauten). Die Schülerinnen werden in ihrer Ausbildung in der Praxis mit der nachhaltigen Landwirtschaft konfrontiert und können sozusagen selbst auf einer Versuchsfläche praktische Erfahrungen sammeln. Ebenso lernen sie durch Praktika im karitativen Hospital die praktische Anwendung fachlicher und ethischer Werte.

weiterlesen

Klima 27. Juli 2021

Offener Kühlschrank - Lebensmittel sind kostbar

Unter dem Motto „Bring und nimm“ können noch zum Verzehr geeignete Lebensmittel in den Offenen Kühlschrank gebracht oder mitgenommen werden. Das sind Ernteüberschüsse, kulinarische Geschenke, die man nicht mag, zu viel Gekochtes, sauber abgepackt und beschriftet, abgelaufene Lebensmittel, die noch genießbar sind. Wir veranstalten Reste-Kochkurse und verteilen bei Aktionen Häppchen aus Resten oder sammeln Resterezepte. Sehr wichtig ist für uns der Austausch mit Kindern und Jugendlichen. Weiters unterstützen wir Studierende bei ihren Arbeiten zum Thema Lebensmittelverschwendung und beraten Engagierte in den Gemeinden, wenn sie einen Offenen Kühlschrank installieren wollen. Das Projekt hat ein einheitliches Erscheinungsbild, man findet alle Standorte und Teams auf https://offener-kuehlschrank.at

weiterlesen

Klima 18. Juli 2021

SDGs4Business

In “SDGs4Business” wird ein niederschwelliges, spielgestütztes Framework zur Implementierung der nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen (SDGs) prototypisch entwickelt, um diese in Unternehmen zu den Mitarbeiter*innen zu bringen. Ausgehend von einem kurzweiligen Mobile Game, welches einen Einblick in eine idealtypische Version eines Unternehmens bietet, das bereits wesentliche Schritte in Richtung Nachhaltigkeit gesetzt hat, werden spezifische Umsetzungsstrategien samt Impactabschätzung unter geringem bis überschaubarem Ressourcenaufwand abgeleitet und in einer interaktiven Matrix im Kontext der SDGs dargestellt.

weiterlesen

Klima 18. Juni 2021

Sister Mary

Who are you? Sister Mary is the very first company, which provides sustainable services for film and TV projects in Russia. What's the problem? CO2 emissions from the production of one feature film can be compared to the emissions of one small city of 20,000 citizens. What are you doing that’s new/different? That is why for over a decade around the world green film alliances have been formed, emissions studies are being conducted, guides for sustainable filming are being produced, sustainability managers are hired for film projects and in big production studios, work systems are planned to create carbon-neutral projects. There is no such activity in Russia. We (Sister Mary) are starting it now, in 2021. Our website features are fully-functional for filmmakers in Russia. It is available for everyone who visits our website. We adapted all the best practices from all over the world to Russian reality and added some local ideas for our audience.

weiterlesen

Klima 10. Juni 2021

InovaYa

InovaYa is a French startup that was created in 2018 by Khaled Al Mezayen, Justine Vidil and Guillaume Lonchamp after a fruitful encounter in Romania. Their ambition: changing the paradigm of the world of water by offering alternative and responsible filtration solutions to improve universal access to drinking water and preserve water resources. After seven years of R&D initiated in Romania, they have created a disruptive technology: the unYo®. This innovation, which combines ultrafiltration and adsorbent filters, can treat all sources of fresh water and provide drinking water to communities of 500 to 20,000 inhabitants. It is a patented system which has many benefits. As it adapts to the field, it also can respond to other issues such as the treatment of industrial effluents and the reuse of water.

weiterlesen

Klima 7. Juni 2021

Let'sFIXit

Let'sFIXit hat das Ziel, Reparieren wieder als Teil der Alltagskultur und Lebenskompetenz zu etablieren. Let‘sFIXit ist ein Projekt der Partner*innen DIE UMWELTBERATUNG, Österreichisches Ökologie-Institut und RepaNet. Im Projekt wurden Unterrichtsmaterialien zu Reparatur & Ressourcenschonung, Elektro(nik)geräten, Textilien und Fahrrad & Mobilität entwickelt, die auf www.repanet.at/letsfixit kostenlos als Download zur Verfügung stehen.

weiterlesen

Klima 28. Mai 2021

Für eine zukunftsfähige Wirtschaft.

Wir sind der Überzeugung, dass die Wirtschaft dafür da ist, ein gutes Leben für alle zu ermöglichen. Die derzeitige Art zu Wirtschaften verfehlt diese Ziele weit: Sie ist undemokratisch und instabil. Sie erzeugt Reichtum für Wenige, aber Ausgrenzung und Armut für Viele. Durch die Umweltzerstörung werden diese Ungerechtigkeiten noch weiter verschärft und unsere Lebensgrundlagen vernichtet. Um dem zu begegnen, ist eine sozial-ökologische Transformation der Wirtschaft dringend notwendig. Dafür gibt es keinen Masterplan: Wir verstehen uns als Teil einer Bewegung, welche viele Wege sucht und zusammenführt. Denn die nötigen Veränderungen sind vielschichtig und bedeuten eine weitgreifende Umstellung unserer Lebenswelt.

weiterlesen

Klima 18. Mai 2021