Fixing the Future
Fixing the Future
German version

Click on the pins to discover innovative ideas.

On equals: Only your talent makes you special

According to the State Statistics Service of Ukraine the number of people with disabilities of working age is about 2.7 million, of which only 26% are employed. Therefore, the project "On equals" was created that progressed towards resolution of this problem: 1. a sociological study was conducted; 2. an informative and educational campaign is being carried out on social networks; 3. we shot public service videos and a short film about the active life and work of people with disabilities; 4. we developed an online platform that collects vacancies from various fields for people with disabilities. Why is there a need for a separate platform? In an ideal world, any vacancy is equally available for everyone, namely for people with needed qualifications and experience. Unfortunately, the situation in Ukraine is different. Based on the experience of nongovernmental organizations engaged in the employment of people with disabilities, there is a tendency for people to be more encouraged...

Read more

Culture 15. September 2021

Learning the Austrian dialect

Mein Name ist Peter Frech und bin Gründer der Dialekt Academy, wo ich mithilfe von interaktiven Trainingseinheiten unseren ausländischen Gästen in Österreich systematisch und Schritt für Schritt den österreichischen Dialekt näher bringe, also die Mundart. Ganz konkret drehen sich die Inhalte um (1) typische Charakteristiken des Dialektes, (2) typische Begrifflichkeiten, (3) sowie Ausdrucksweisen/Füll-Wörter, und (4) auch historisches Hintergrundwissen zum Dialekt im deutschsprachigen Raum ganz generell. Alles was man im täglichen Sprachgebrauch auch direkt anwenden kann. Ziel ist es, dass sich Ausländer, selbst wenn sie bereits gut Deutsch sprechen, den österreichischen Dialekt, der ja wirklich allgegenwärtig ist, besser verstehen können. Das Problem für Ausländer ist, dass sie sich nicht integriert fühlen, wenn sie den Dialekt der Arbeitskollegen oder der Mitmenschen nicht verstehen. Der Dialekt ist schwer selbst zu erlernen, da dieser ja im Reden verwendet wird, und nirgendswo nac...

Read more

Culture 7. September 2021

Dessous : unabhängiger Kunst- und Ausstellungsraum

Dessous ist ein Studio, eine Galerie und Unterwäsche. Mehr noch steht Dessous, gegründet 2014 von Anny Wass und Gert Resinger für eine Basis, die Beziehungen zwischen nationalen sowie internationalen Kreativen stärkt, um den interdisziplinären Diskurs und kulturellen Austausch zu fördern. Das Projekt Dessous macht die Resource Leerstand nutzbar, bietet KünstlerInnen, HandwerkerInnen, Film- und TheatermacherInnen, MusikerInnen, DesignerInnen und IllustratorInnen idealen Raum zum Arbeiten, ein Netzwerk und Präsentationsfläche und leistet einen kulturellen Beitrag im Bezirk und in der Stadt. Nach 3 ½ Jahren, über 300 ausgestellten Künstler*innen, zahlreichen Ausstellungen und legendären Silvesterparties heisst es goodbye Anton-Scharff-Gasse 4 – schön wars! Allerdings gibt es The Dessous weiterhin. Es geht auf zu neuen Ufern. Es duftet nach Schokolade und die Ottakringer Brauerei ist einen Steinwurf entfernt. Hallo Hernals!

Read more

Culture 13. August 2021

Plantstation

My name is Marta Kluba. I am a design graduate from Poland. I have played the violin since I was a child. As an adult, I have been looking to connect music, new technology and design, trying to channel people's thinking into climate issues. In my work I try to put emphasize on climate changes and the power of nature which can change people's lives and make them much happier. First, I have designed an instrument for plants, Fasola si do. It is a wooden box with metal wires, containing electronics. The instrument is programmed to play violin sounds for plants. For my master deegre project I have designed a modular installation, Plantstation, where I cooperated with a music composer, scientists, craftsmen and an IT programmer. Having obtained sponsorship helped me to bring the project into effect and create a working prototype of the installation. To me, music is an enormous, exciting and emotional medium. Combined with new technology, music can create extensive possibilites, ...

Read more

Culture 9. August 2021

Artificial Museum

Our mission is to create, procure, research, distribute, and preserve digitized art of a wide variety of artistic fields. At its core, the *Artificial Museum* challenges the status quo and creates new perspectives of the term museum, rethinking the questions ’what is art?’ and ‘who perceives it’. There are more artworks by dead men stored in museums than can be exhibited. What remains is the virtual, imaginary area, in which there is also an almost infinite amount of space. Instead of continuing to practice the status quo of art in “temporary used” spaces, we decided to just use the space between the worlds on a permanent and self-determined basis, as an experimental playground for reawakening imagination in public space. We resolve this through a decentralized platform using *AR technology* in public space, making gps-anchored artifacts accessible to everyone, both at home and abroad. Our 'building' is based on public participation that can inscribe itself anywhere an...

Read more

Culture 6. August 2021

XrXperience- Erlebe Kulturveranstaltungen virtuell

Ich möchte Kulturveranstaltungen im 360 Grad-Format auf VR-Brillen übertragen, sodass echtes Live-Feeling gemeinsam mit Freunden erlebt werden kann. Damit ist das Problem ausverkaufter Tickets Geschichte. Auch kosten- oder zeitintensive Reisen zum Veranstaltungsort sind damit nicht mehr notwendig. Ich möchte das gemeinsame Erleben positiver Emotionen ermöglichen und Menschen zusammenführen, die sich gemeinsam für etwas begeistern. Das ganze unabhängig von geografischen Grenzen mittels einer nachhaltigen Lösung, wo Reisetätigkeit nicht mehr notwendig ist. Mein Name ist Stefan Eder, ich möchte meine Leidenschaft für das Unternehmertum in Form der Gründung eines erfolgreichen Unternehmens verwirklichen. Durch meine langjährige Erfahrung im Personal-, Controlling und IT-Bereich, als auch durch meine MBA-Ausbildung mit der Spezialisierung Entrepreneurship & Innovation sowie zuvor an der Fachhochschule für Unternehmensführung bin ich für diesen herausfordernden Schritt ganz gut gerüstet...

Read more

Culture 5. August 2021

missing-link

Das Projekt beschäftigt sich mit einer gegebenen infrastrukturellen Situation zwischen dem 19. und dem 20. Wiener Gemeindebezirk, die temporär erweitert werden soll. Als missing-link wird ein fehlendes Bindeglied zwischen dem Franz-Ippisch-Steg und dem Gleisbett der stillgelegten Stadtbahn - der ehemaligen Gürtellinie - bezeichnet. Das Projekt schlägt vor, diese Verbindung für die Dauer der Vienna Design Week herzustellen und die Brache auf den Stadtbahnbögen zu bespielen. Es soll untersucht werden, wie dieser Ort für die Stärkungen der Gemeinschaft dienen bzw. von AnwohnerInnen oder PassantInnen genutzt werden kann. Dabei wird Freiraum dort initiiert, wo dieser bisher nicht möglich bzw. üblich war und über eine mögliche Fortnutzung der stillgelegten Stadtbahnbögen spekuliert.

Read more

Culture 4. August 2021

Meinung Austeilen

Wien, 2020. Auch die Jugendarbeit der Stadt leidet unter den Folgen der Pandemie. Die Kontaktaufnahme während des Lockdowns wird zur Herkulesaufgabe. Um Jugendliche auch in Zeiten des Mindestabstand zu erreichen, hijackten wir ein bis dato ungenutztes Medium. Der Pizzakarton wird zur neuen Werbefläche für eine Mobile Jugendarbeit in Margareten: Dem Back on Stage 5. Weil die Sprache der Jugendlichen nur sie selbst sprechen, macht der Deckel Platz für ihre Ideen. In 13 Workshops von August bis Dezember 2020 entstehen in 7 Parks über 50 Designs, die eine Botschaft an die Stadt darstellen. In Kooperation mit umliegenden Pizzerien verteilen sich die Meinungen der Margaretner Jugendlichen an 6000 Haushalte in ganz Wien.

Read more

Culture 1. August 2021

ACT - Artificial Climate Tower

The tower promotes a contextual shift away from current dependence, provoking a polyvalent interior-habitat where prevailing exterior conditions are not the predominant context anymore. A building, acting between climate-zones, boasts an architecture of gradients. Away from the classical international style of the past 100years. Away from buildings you could place everywhere in the world and towards a local identity again. Doha does face the threat to surpass the liveable threshold by already 2071. Therefore, Doha is to be understood as prototypical forerunner of what climate change calls in the near future also for Europe. Since we are able to restore the richness of natural climates inside - with human, non-human and nature as its center. I am convinced that the transitioning of climate- zones, is going to play a major role, in how we orient future building strategies and re-code the term “contemporary” architecture. This consequently sets production of climate and the bu...

Read more

Culture 28. Juli 2021

freedom

I am Ahmed, a student at the faculty of Law in Cairo, I am a writer of short stories, poetry and storytelling. The problem I am talking about is the "problems of refugees in the host countries." I am organizing workshops and events to talk about their problems, fears and hopes, and tell their inspiring stories to the world by publishing them in brochures and books with illustrations. One workshop every year, ten refugees attend each workshop with the help of 3 facilitators, two of whom participate online because they are refugees in Germany and Austria. Performances are organized in several centers, such as the Goethe-Institut in Cairo and the Jusoor Center of All Saints' Cathedral. All participate by filling out an electronic form, and for a seven days, we share with everyone their stories and organize a storytelling show, then for a month we organize an exhibition of illustrations..

Read more

Culture 28. Juli 2021

Begegnung schafft Veränderung

Ein Denkanstoß für die Reparatur der Zukunft. Ich habe kein Projekt. Die Welt „funktioniert“ in Beziehungsverhältnissen, im „Rollenspiel“ - der Einzelnen und der Gesellschaften. Die “Reparatur der Zukunft“ verlangt also einen Blick auf das Beziehungsgeflecht, in dem wir uns täglich bewegen! Wirkliche und nachhaltige Veränderungen werden nicht auf dem „Reißbrett“ konstruiert, sondern geschehen in den persönlichen Begegnungen. Da geschieht Selbstheilung! Begegnung-Orte für die „Reparatur der Zukunft“: - Kultur und Sport - das gemeinsame Erleben verbindet! - Wirtschaft - das Rollenverhalten in den Wirtschaftsbeziehungen und in unserem Alltag zählt – nicht nur der Preis! - Wissenschaft teilen – niemand ist „gescheiter als der andere“! - Einander wahrnehmen – keine Rollen zuteilen!

Read more

Culture 22. Juni 2021

Sister Mary

Who are you? Sister Mary is the very first company, which provides sustainable services for film and TV projects in Russia. What's the problem? CO2 emissions from the production of one feature film can be compared to the emissions of one small city of 20,000 citizens. What are you doing that’s new/different? That is why for over a decade around the world green film alliances have been formed, emissions studies are being conducted, guides for sustainable filming are being produced, sustainability managers are hired for film projects and in big production studios, work systems are planned to create carbon-neutral projects. There is no such activity in Russia. We (Sister Mary) are starting it now, in 2021. Our website features are fully-functional for filmmakers in Russia. It is available for everyone who visits our website. We adapted all the best practices from all over the world to Russian reality and added some local ideas for our audience.

Read more

Culture 10. Juni 2021