#selfcompetenceselfie

Wer sind wir? Mascarade Marathon ist ein queeres Performance-Kollektiv initiiert in Brüssel und Wien von Nina André und Margareta Klose. Der Körper, die Maske und Abstract Drag vereinigen sich mit den Gehirn-Körper-Auswüchsen, unseren Smartphones, und schaffen Hybride zwischen Live-Situation und Dokumentation, zwischen Perzeption, Produktion, Partizipation und Rezeption. Permanente Mascarade als Abstract Drag: Den Körper endlich loswerden, virtuell körperlos werden... #selfcompetenceselfie ist ein Sample für kollektive, maskierte Instagram-Flashmobs und Zoom-Meetings.

weiterlesen

Technologie 31.03.2020

Aus Altem mache etwas Neues, Junges, Frisches !

Wie du aus einem Saustall, möglichst ressourcenschonend eine kleine Kapelle, einen Lebensraum gestalten kannst. Die Grundidee war, die schon im Glashaus erwärmte Luft mit selbstgebauten Luftkollektoren weiter zu erwärmen und mittels eines solarbetriebenen Ventilators unter eine Schuttsteinwand zu blasen, die als Wärmespeicher dient.Im Sommer kannst du das System umdrehen und zur Kühlung verwenden. Das ist ein System, das zwar keine perfekte Wärmeausbeute liefert, dafür sehr einfach zu bauen ist, sehr langlebig und billig. Als nächstes will ich es in ein Wohnhaus bauen, in Verbindung mit einem Tischherd. Hinter diesem, meinen Handeln steht natürlich ein Weltbild, ein Wertesystem, dass diese Welt auf den Kopf stellt. Nicht mehr das ICH, die Erde ist der Mittelpunkt unseres Kosmos, nein, unserer gemeinsames SELBST, die Sonne ist dieser Mittelpunkt.

weiterlesen

Technologie 14.05.2020

Brennstoffzellen verbessern

Vanja Subotic ist Assistenzprofessorin und Leiterin der Brennstoffzellen-Forschungsgruppe am Institut für Wärmetechnik der TU Graz. Sie forscht an Alterungsprozessen in Hochtemperatur-Brennstoffzellen und entwickelt Methoden, mit denen sich diese Vorgänge frühzeitig erkennen und vermeiden lassen, um die Lebensdauer der Zellen zu verlängern.

weiterlesen

Technologie 28.04.2020

CO2 Recycling

In diesem Beitrag stellen wir ein Verfahren vor, mit dem man effizient Alkohole aus Kohlendioxid (CO2) herstellen kann. Wir nutzen dazu neue Katalysatoren, die auf sehr günstigen Kohlepapierelektroden aufgebracht werden. In wässriger Lösung bindet das eingeleitet CO2 an das zuvor elektrochemisch reduzierte Metallion des Katalysators und reagiert schließlich zu Ethanol und Methanol. Das Metallion wird dann wieder oxidiert und steht für weitere Reaktionen zur Verfügung. Die entstandenen Alkohole können mit bereits bestehenden Technologien in eine Reihe nützlicher Chemikalien umgewandelt werden. Für das Verfahren ließe sich etwa CO2 aus industrieller Rauchgaswäsche nutzen. Link zur Website: https://www.jku.at/institut-fuer-organische-chemie/team/schoefberger-lab/

weiterlesen

Technologie 30.01.2020

Chemie On Tour - Chemie im Klassenzimmer

An vielen Schule in Österreich mangelt es an Laborräumlichkeiten, Inventar und Knowhow, um im Rahmen des naturwissenschaftlichen Unterrichts Experimentalchemie durchzuführen. Genau diesen Schulen will Chemie On Tour eine Lösung bieten: Spannende Experimente, die den SchülerInnen einen Bezug zur Chemie geben und die Faszination an Chemie wecken, alles im Rahmen ihres Unterricht an ihrer Schule. Wir glauben, dass ein besseres naturwissenschaftliches Grundverständnis den Generationen der Zukunft dabei hilft, unsere Erde zu schützen. Chemie ist ein wichtiger Grundbaustein für das Verständnis der Erde. Nur durch Bildung kann Fortschritt und damit eine bessere Zukunft für alle erreicht werden. www.chemieontour.at www.facebook.com/chemieontour www.instagram.com/chemieontour

weiterlesen

Technologie 21.04.2020

Circular Repetition

The installation employs data consisting of traditional ornaments. Using the latest state-of-the-art machine learning algorithms. Neural network computing system that processed tens of thousands of archived ornamental images from museums and libraries. It creates new unlimited combinations based on their similarities. “Circular Repetition“ creating imaginary patterns that didn’t exist so far.

weiterlesen

Technologie 24.02.2020

CoCreate - gLocal Solutions Ecosystems

Durch CoCreate gemeinsam eine lebenswerte Zukunft gestalten! Unsere Online- & Offline Plattform ermächtigt nachhaltige Entwicklung & Lebensstile! Die Welt zu verändern darf auch einfach sein! Daher bieten wir einen intuitiven Zugang zu fairen Produkten für Privatpersonen (Ernährung, Bildung, Mobilität, Kultur, etc.) sowie Serviceleistungen für „Changemaker“ (Finanzierung, IT, Marketing, Räume, Wissen, etc.). Dadurch ermöglichen wir eine wirkungsvolle Lösungsimplementation in allen Bereichen unseres Zusammenlebens. Durch die Integration bestehender Anbieter in einem Nachhaltigkeits-Ökosystem erschaffen wir den ersten „1-Stop-Shop“ für Nachhaltigkeit. Durch Begleitung von Partizipationsprozessen ermöglicht dieses flexible Netzwerk zudem eine bedürfnisorientierte Entwicklung neuer Lösungen. https://www.cocreate.network https://www.facebook.com/cocreatenet https://www.instagram.com/cocreatenet

weiterlesen

Technologie 28.05.2020

Code Poetry - Poesie trifft auf IT

Die Schriftstellerin und Forscherin Cornelia Travnicek bringt seit mittlerweile vier Jahren Autorinnen und Autoren, sowie Programmiererinnen und Programmierer zusammen, um sich über Poesie auszutauschen und voneinander zu lernen. Additiv gibt es bei den Abenden im Analogen auch Kurzfilme, Performance-Kunst und musikalische Darbietungen. So will Travnicek nicht nur eventuelle Hemmschwellen vor Technik abbauen oder die Kreativität beim Programmieren fördern, sondern vor allem Schriftstellerinnen und Schriftsteller fit für die Zukunft machen. Denn die Angst, dass künftig Maschinen auch als Autoren fungieren könnten schwebt als digitales Damoklesschwert auch über literarischen Kreisen. Homepage: https://codepoetry.at/

weiterlesen

Technologie 20.01.2020

Die Innovation von Safing

Das Leben wird immer digitaler und Computer werden immer schlauer. Das Problem ist, dass der PC zur Plaudertasche geworden ist und jeder heimlich zuhören kann. Fremde Leute machen viel Geld mit dem Verkauf und der Überwachung deiner persönlichen Daten. Wir von Safing sind Privatsphäre Enthusiasten, die Menschen helfen wollen, dieser Überwachung zu entgehen. Wir bauen Werkzeuge, die Privatsphäre im Internet ermöglichen. https://safing.io/

weiterlesen

Technologie 20.05.2020

Die gute Seite des CO2

Die Wärmekraftmaschine des DII Walter Loidl. Ich bin der Produzent des Videos. Walter Loidl ist der Erfinder. Flüssiges CO2 dehnt sich in einem Temperaturunterschied von 15-20 Grad von +20 bis +40 Grad C um ein Mehrfaches aus und entwickelt richtig angewandt unglaubliche Kräfte. Diese sind lautlos, es gibt keine Abgase, es muss nie getankt werden, es benötigt keine HighTech, keine seltenen Erden. Das Video zeigt den Erfinder und sein selbst gebautes Demonstrationsgerät. Dieses hebt 75 kg rein durch Sonneneinstrahlung, (oder hier durch Teelichter, wenn keine Sonne) Abkühlung durch Wasser.

weiterlesen

Technologie 03.06.2020

Ein Haus renovieren & auf Energieautarkie umrüsten

Mein Name ist Lukas Pawek. 2014 habe ich mir ein altes Haus gekauft, das keinen Strom- und Wasseranschluss hatte und an vielen Stellen bereits beschädigt war. Da der Umweltschutz seit fast zwei Jahrzehnten ohnehin in meinem Lebensmittelpunkt steht, wird es seither saniert, um möglichst viele Ressourcen zu sparen. Wichtig war mir auch eine völlig umweltfreundliche Energieerzeugung. Und für den Transport der Baustoffe habe ich ein altes Rad auf einen Elektroantrieb umgerüstet, das ich kürzlich auch zu einem mobilen Stromspeicher umgebaut habe, um Veranstaltungen autofrei und umweltfreundlich mit Energie zu versorgen. Gemeinsam mit einem guten Freund, Franz Spreitz, habe ich ein Buch über Energieeffizienz, Upcycling und vor allem über Praxis-Tipps zur umweltfreundlichen Energieerzeugung geschrieben. Homepage: www.autarkie.at

weiterlesen

Technologie 21.02.2020

Find Value

Ein Augmented Reality-Spiel fürs Smartphone, im Stil von Pokémon Go, war die Ursprüngliche Idee von vier jungen Gründern aus Wien, um Menschen für das Thema Nachhaltigkeit zu begeistern. Auf Streifzügen durch die Stadt würde einen der Spiele-Weg zu Nachhaltigen Geschäften führen. Gutscheine sollten dazu einladen, nachhaltige Produkte auszuprobieren. Doch statt zu spielen nutzten die Userinnen und User die App, um endlich nachhaltige Geschäfte in ihrer Nähe zu finden. Also wich das Spiel einer Plattform auf der man nicht nur einkaufen kann, sondern zukünftig so auch automatisch Bäume pflanzt. Die Beta Version startet Ende Februar und kommt damit online. Homepage: https://www.find-value.at/

weiterlesen

Technologie 28.01.2020