Klicken Sie auf die Nadeln und entdecken Sie innovative Ideen.

BIT.BIO.BOT

BIT.BIO.BOT contributes to questioning and re-designing some of the logics which led us to the current health crisis. If we, collectively, daily and locally, will contribute to transforming air pollutants and water contaminants into highly nutritious aliments, there will be fewer opportunities for unbalanced viral ecologies to exploit unsustainable food supply chains and polluted atmospheres to reach our organism and cause us harm.

weiterlesen

Weiteres 8. November 2021

Schadstoffe in Alltagsprodukten?

Frag nach, Du hast das Recht dazu! Mehr als 120.000 verschiedene Chemikalien befinden sich in der EU auf dem Markt. Darunter sind einige, die als besonders besorgniserregend gelten, weil sie zum Beispiel krebserzeugende, hormonell schädliche oder stark umweltgefährdende Eigenschaften besitzen. Abgekürzt werden sie als SVHCs bezeichnet (Substances of Very High Concern). Sie können auch in Spielzeug, Textilien, Schuhen und anderen Alltagsprodukten enthalten sein. Konsument*innen haben das Recht, darüber Auskunft zu bekommen. Hersteller und Händler müssen sie informieren, wenn ein SVHCs in einem Produkt in einer Konzentration von mehr als 0,1 % enthalten ist. Diese Auskunft muss spätestens nach 45 Tagen erfolgen. Gemeinsam mit 18 Partnern aus 13 europäischen Ländern entwickelten der Verein für Konsumenteninformation VKI und Global 2000 die Smartphone-App „Scan4Chem“, die es Konsument*innen erleichtert, solche Anfragen zu stellen. Mittel- bis langfristig ist ein weiteres Ziel,...

weiterlesen

Weiteres 20. August 2021

Dessous : unabhängiger Kunst- und Ausstellungsraum

Dessous ist ein Studio, eine Galerie und Unterwäsche. Mehr noch steht Dessous, gegründet 2014 von Anny Wass und Gert Resinger für eine Basis, die Beziehungen zwischen nationalen sowie internationalen Kreativen stärkt, um den interdisziplinären Diskurs und kulturellen Austausch zu fördern. Das Projekt Dessous macht die Resource Leerstand nutzbar, bietet KünstlerInnen, HandwerkerInnen, Film- und TheatermacherInnen, MusikerInnen, DesignerInnen und IllustratorInnen idealen Raum zum Arbeiten, ein Netzwerk und Präsentationsfläche und leistet einen kulturellen Beitrag im Bezirk und in der Stadt. Nach 3 ½ Jahren, über 300 ausgestellten Künstler*innen, zahlreichen Ausstellungen und legendären Silvesterparties heisst es goodbye Anton-Scharff-Gasse 4 – schön wars! Allerdings gibt es The Dessous weiterhin. Es geht auf zu neuen Ufern. Es duftet nach Schokolade und die Ottakringer Brauerei ist einen Steinwurf entfernt. Hallo Hernals!

weiterlesen

Weiteres 13. August 2021

Der Papageienprofi - ein Sachkundenachweis

Wir sind die Arbeitsgemeinschaft Papageienschutz und sind seit 25 Jahren ein eingetragener Verein. Wir betreiben das erste Tierheim Österreichs, das auf Papageienvögel spezialisiert ist. Trotz des inzwischen fundierten Wissens, wie intelligent und sozial diese Vogelgruppe ist, werden die Tiere vielerorts immer noch so gehalten, wie es Jahrhunderte lang üblich war: einzeln, in kleinen Käfigen, über Jahrzehnte in ihrer Einsamkeit und Langeweile gefangen. Unsere Lösung ist ein Sachkundenachweis für tiergerechte Papageienhaltung: Der Papageien-Profi. Interessierte erlernen hier die richtige Haltung der exotischen Wildtiere von A-Z. Das ermöglicht ein harmonisches Zusammenleben, von dem Mensch UND Tier profitieren. Gemeinsam mit unseren internationalen Kooperationspartnern wollen wir diese bedrohte Tiergruppe retten - dies kann uns nur durch Wissensvermittlung gelingen.

weiterlesen

Weiteres 6. August 2021

freedom

I am Ahmed, a student at the faculty of Law in Cairo, I am a writer of short stories, poetry and storytelling. The problem I am talking about is the "problems of refugees in the host countries." I am organizing workshops and events to talk about their problems, fears and hopes, and tell their inspiring stories to the world by publishing them in brochures and books with illustrations. One workshop every year, ten refugees attend each workshop with the help of 3 facilitators, two of whom participate online because they are refugees in Germany and Austria. Performances are organized in several centers, such as the Goethe-Institut in Cairo and the Jusoor Center of All Saints' Cathedral. All participate by filling out an electronic form, and for a seven days, we share with everyone their stories and organize a storytelling show, then for a month we organize an exhibition of illustrations..

weiterlesen

Weiteres 28. Juli 2021

Psitamex - ein Verein für Diversität und Papageien

In diesem Video spricht die österreichische Biologin Elisabeth Zeppetzauer über Psitamex, einen Verein, der in Mexiko die große Vision hat, eine Auffang- und Auswilderungsstation für Papageien zu etablieren. Durch den Schutz von Lebensräumen für diese faszinierenden bunten Vögel trägt diese Initiative viel dazu bei, Waldflächen zu erhalten bzw. diese zu restaurieren. Mit Ressourcen und Know-How aus Österreich, dazu einer Portion Mut und Pioniergeist macht diese Idee ihre Schritte, voran in Richtung einer Zukunft, in der Biodiversität und Gleichberechtigung Werte darstellen, die es zu schützen gilt und auf die die Menschheit stolz ist!

weiterlesen

Weiteres 14. Juni 2021

Zikaron BaSalon

Zikaron BaSalon is a new Israeli initiative commemorating the Holocaust that shifts the responsibility of Holocaust remembrance to every one of us. In the last decade, hundreds of thousands of gatherings took place, simultaneously. Each Zikaron BaSalon is unique but includes testimony from a survivor, an expressive part and a discussion seeking to learn from the history for our future - more than ever before. Unfortunately, the Holocaust is becoming an irrelevant and distant memory especially with the number of survivors declining each day. Zikaron BaSalon initiative brings the memory of the Holocaust into our homes, our hearts, bringing new meaning and inviting our society, from all sectors and all ages, to take an active part and participate in the preservation of the Holocaust for future generations. Zikaron BaSalon allows everyone to join a new Israeli tradition, in which over 1.5 million people take part in 55 countries globally.

weiterlesen

Weiteres 10. Juni 2021

Solidarität – Was können wir tun? (Podcast)

Wie können wir uns gegenseitig in der Corona-Krise und darüber hinaus helfen? Aus dieser Frage entstand im ersten Lockdown 2020 der Podcast "Solidarität – Was können wir tun?". Wir sprechen mit interessanten Projekten und Initiativen, die speziell in dieser Zeit Unterstützung brauchen. Aber beleuchten auch Themen, die über die Pandemie hinaus wichtig sind – ob Wohnungslosigkeit, Einsamkeit im Alter, Rassismus oder Krisen im Ausland. Dabei stellen wir auch immer heraus, was jede:r einzelne tun kann, um sich zu engagieren und solidarisch zu sein. Die Macher:innen des Podcasts sind Lilly Amankwah, Lars Hendrik Beger, Nil Idil Çakmak, Eva Morlang, Helena Schmidt und Lisa Tuttlies. Wir sind sechs Journalist:innen in Berlin, Leipzig, Köln und Hamburg.

weiterlesen

Weiteres 9. Juni 2021

DIVES: "BURGER" Videospiel + Musikvideo + Single

Wir sind DIVES, eine all-female Band aus Wien. “Burger” heißt nicht nur unsere neueste Single, in der es um Alltagssexismus geht – es ist auch ein branchenübergreifendes Projekt und als Ansage gegen die noch immer vorherrschende Gender-Gap in den multimedialen Künsten zu verstehen: Die Single wird neben einem von der 3D-Animationskünstlerin Sarah Kreuz realisierten Video auch von einem Browser-Game im 80ies-Style begleitet. Entwickelt hat dies Kinaya Studios, ein junges Programmiererinnen-Kollektiv, das letztes Jahr den Games Award gewonnen hat. In dem Spiel kämpfen wir uns auf humorvolle Weise durch diverse Stationen des im Song behandelten Alltagssexismus gegenüber Frauen*, dazu erklingt als eigenes Sound-Design zum 80er-Jahre Games-Stil ein Spezial-8-bit-Remix der Single.

weiterlesen

Weiteres 27. Mai 2021

Music for All

The main issues that the project wanted to tackle are insufficient cultural cooperation among young people in the Western Balkan region and lack of motivation to get to know culture and society of neighboring countries. Also the project wanted to encourage participants to get to know the musical heritage, culture and history of other nations, to create space for mutual learning and cultural cooperation young people with disabilities from Serbia and young people from Albania through active participation in music workshops and performance. An innovative part of the project is the use of technology to include young people with disabilities in the cultural life of the community and thus encourage them to participate in other aspects of life and overcome social barriers and prejudices.

weiterlesen

Weiteres 21. Mai 2021

Leonardo CripTech incubator

CripTech Incubator is an art and technology fellowship for disability innovation. Encompassing residencies, workshops, presentations, publication and education, this innovation incubator creates a platform for disabled artists to engage and remake creative technologies through the lens of accessibility. Employing a broad understanding of technologies, including prosthetic tools, neural networks, software and the built environment, CripTech Incubator reimagines enshrined notions of how a body-mind can move, look, communicate.

weiterlesen

Weiteres 1. Mai 2021

One world / we are all human beings

Fixing the future means fixing the people. Together, we are many. We will start with the children. Passing by world united hospitals, art places, food banks and many other fields. How to fix the world, starts here and now.

weiterlesen

Weiteres 10. April 2021