Talentebörse

ORF

Voting abgeschlossen

Das Ö1 Talentestipendium

Gemeinsam mit den österreichischen Kunstunis sucht Ö1 auch heuer wieder talentierte junge Künstlerinnen und Künstler. Vergeben wird ein Stipendium für bildende Kunst in der Höhe von 10.000 Euro, das vom Wiener Städtischen Versicherungsverein zur Verfügung gestellt wird.

Stipendium und Online-Voting

Die Einreichung für das Ö1 Talente-Stipendium erfolgte bis Mitte Mai über die jeweiligen Universitäten. Diese trafen auch eine Vorauswahl auf deren Basis eine unabhängige Fachjury über die Vergabe entscheidet. Die Jury erstellte dazu eine Shortlist von vier Kandidat/innen und ermittelte daraus eine/n Gewinner/in des Stipendiums.

Via Online-Publikums-Voting wurde parallel dazu aus den zwölf Finalist/innen ein/e Publikumspreisträger/in ermittelt. Bis 7. September konnten Sie mitentscheiden, wer den Publikumspreis erhält und somit eine kostenfreie Teilnahme am "Artist Statement" im Rahmen der Parallel Vienna 2022 gewinnt. Unter allen Teilnehmer/innen des Online-Votings verlosen wir fünf Ö1 intro-Rucksäcke, 100% hergestellt aus recycelten PET-Flaschen. Außerdem laden wir diese fünf Personen zur Ausstellungseröffnung und Preisverleihung im am 27. Oktober 2021 ins Wiener Leopold Museum ein. Die per Los ermittelten Gewinner/innen werden von uns verständigt.

Die Bekanntgabe sowohl des Juryentscheids, als auch des Ergebnisses des Online-Votings erfolgt online am 27. Oktober 2021.
Die Ausstellung zum Talentestipendium ist vom 28. Oktober bis zum 28. November im Leopold Museum im Musuemsquartier Wien zu sehen.

Die Förderung wird heuer bereits zum 14. Mal vergeben und soll es Nachwuchstalenten ermöglichen, sich ein Jahr lang ausschließlich ihrem Schaffen zu widmen. Bewerben konnten sich Studierende, die an einer der folgenden vier Kunstuniversitäten in Österreich studieren: Akademie der bildenden Künste Wien, Universität für angewandte Kunst Wien, Kunstuniversität Linz und Universität Mozarteum Salzburg.

Service

Akademie der bildenden Künste Wien
Kunstuniversität Linz
Universität für angewandte Kunst Wien
Universität Mozarteum Salzburg
Parallel Vienna
Leopold Museum

Übersicht