Endlich in Pension - und was dann?

Elfie Rosner

Ich begleite Menschen, die im Übergang vom Beruf in die Pension stehen. Ziel ist es, dem Pensionsschock vorzubeugen und die Pension gezielt vorzubereiten. Wie man das erreicht? Mittels Biografiearbeit werden in Workshops und Einzelcoaching vergessene Ressourcen geborgen und für die Zukunft nutzbar gemacht. Meine eigene Pensionierung vor einigen Jahren hat mich ungebremst am linken Fuß erwischt - es war ein massiver Pensionsschock. Obwohl ich als selbständige Mediatorin, Coach und Supervisorin weiterarbeitete, war mein Leben auf den Kopf gestellt – als Pensionistin fühlte ich mich wertlos für die Gesellschaft! In der Annahme, dass es anderen wohl auch so geht, habe ich seit damals Konzepte zur Unterstützung von Menschen in der Transitionsphase vom Berufsleben in die Pension entwickelt. Dieser Übergang wird vielfach unterschätzt. Er unterscheidet sich eklatant von anderen markanten Lebensübergängen wie Schuleintritt, Berufswahl, Familiengründung, aber auch Arbeit...

weiterlesen

15. April 2021

"SIKO"

Mara 2003

"SIKO" ist ein 10-teil. geometrisches Puzzle aus farbigem Plexiglas, mit dem man alle latein. Groß- und Kleinbuchstaben, viele griech. Buchstaben, arab. Ziffern und römische Zahlen, viele geometrische Figuren und unzählige kreative Formen legen kann.

Ich bin beruflich als Ergotherapeutin am Kepler Universitätsklinikum Linz, MC 3 vorwiegend mit geriatrischen und neurologischen PatientInnen beschäftigt. Zielgruppe meiner Initiative: - Alle Personen von 5 – 99 Jahren, die Interesse an ihrer eigenen geistigen Fitness haben und diese gezielt fördern möchten - Personen, die aufgrund einer neurologischen Schädigung oder sonstigen Erkrankung besonders im räumlich-konstruktiven Bereich Probleme haben - Personen, die sich gerne mit der Lösung von geometrischen Rätselaufgaben beschäftigen - Personen, die ihre geistige Flexibilität, Konzentration, konstruktive Fähigkeit (zweidimensional) und Kreativität verbessern möchten - Das Material ist sowohl im therapeutischen als auch privaten Bereich einsetzbar - Mit dem Material kann einzeln oder auch in Gruppen gearbeitet werden - Der Schwierigkeitsgrad der Aufgaben ist gut graduell anpassbar und kann individuell sehr gut adaptiert werden. - Je nach motorischen Fähigkeiten ...

weiterlesen

7. April 2021

Zukunftskonferenz Republik Österreich

Bundesverband Initiative 50Plus AustriA www.bvi50plus.at

So wie in Deutschland wollen wir im Rahmen einer Zukunftskonferenz Republik Österreich eine breite Debatte in mehreren Teilen mit Beteiligung neben Experten, Wissenschaftlern, Industrie- und Wirtschaftsvertretern NGO-Vertretern, PolitikerInnen, BürgerInnen-Beteiligung, Beteiligung von öffentl. Stellen, Institutionen, Parteien, Medien etc. wollen wir über die Lebens-Rahmenbedingungen in Österreich reden: Arbeitsmarkt Wohnen, Lebensraum, Infrastruktur Sicherung des finanziellen Lebensstandards im Alter Angemessene Gesundheitsversorgung in Stadt und Land, Soziales und Pflege Innere und äußere Sicherheit Gesellschaftliche Teilhabe Dialog der Generationen

weiterlesen

19. März 2021

ACHTSAMER 8.

Alt sein und gut leben in Nachbarschaften und Grätzeln

Die Josefstadt ist der kleinste Wiener Gemeindebezirk. Viele kennen sich, man schaut aufeinander. Trotzdem sind viele Menschen vereinsamt und können nicht am Leben im Bezirk teilnehmen. Im ACHTSAMEN 8. entwickeln Menschen, die in der Josefstadt leben oder arbeiten, gemeinsam Ideen und Initiativen, um das soziale Miteinander im Bezirk weiter zu verbessern. In einem partizipativen Prozess entsteht so eine sorgende Gemeinschaft in Nachbarschaft und Grätzel, die Menschen mit Demenz, Alt und Jung in herausfordernden Lebenssituationen, mit professioneller und privater Hilfe unterstützt. Momentan wird für den 12. Juni 2021 ein Tag der ACHTsamkeit vorbereitet. Alle Menschen, die in der Josefstadt arbeiten, leben oder sich engagieren wollen, können sich beteiligen: Geschäftstreibende, Institutionen und Bürger*innen. Aktivitäten und Angebote, die das soziale Miteinander in der Josefstadt Bezirk stärken, werden sichtbar und erfahrbar gemacht. Der ACHTSAME 8. wird vom Verein Sorgenetz...

weiterlesen

19. März 2021